Murmeltiere und Lena entscheiden über die Zukunft

Manchmal ist es besser, Dinge vorher zu wissen. Deshalb schreiben wir hier einmal die Woche auf, was wichtig wird. So wird die Woche ab dem 31. Januar:
charlotte-haunhorst

Kommentar der Woche auf jetzt.de: MarionVeith im Text über Staubsaugervertreter Marco Bissinger: "Hallo ich bin seine Mam, und wollt nur mal sagen , wir haben die Staubsauger schon in der 4. Generation und des sind einfach die Besten !!! Noch was zum Vertreter, des kann man ned lernen, man muss dazu geboren sein !!! (...) Wünsch meinem Sohn noch tausend nette Kunden, und alles Liebe !!!!"

Default Bild

Illustration: Julia Schubert



Wichtige Termine: Am 5. Februar wird die goldene Kamera verliehen. Wegen der Finanzkrise fiel die Filmgala 2009 aus, seit letztem Jahr scheint zumindest wieder genug Geld da zu sein, um Hape Kerkeling als Moderator zu verpflichten.

Welche Alben erscheinen?
Wer jetzt schon wissen möchte, welche Songs für Lena beim diesjährigen Grand Prix infrage kommen: Lena  - Good News
Wen interessiert, wie Dubstep gepaart mit Klaviermusik klingt: James Blake - James Blake
Ein Ersatz für die in der Versenkung verschwundene Amy Winehouse: Imelda May - Mayhem

Kino: In Chris Kraus' neuem Film "Poll" kehrt die 14-jährige Oda 1914 in das gleichnamige Gut an der baltischen Ostseeküste zurück. Noch schwer verstört vom Tod ihrer Mutter, muss sie sich hier mit ihrem bis dahin unbekannten Vater, einem schrulligen Arzt mit Vorliebe für das Sezieren von Leichen, auseinandersetzen. In Anbetracht des heranziehenden Krieges traut zudem hier im baltischen Grenzgebiet niemand keinem. Das Ganze droht zu eskalieren, als Oda den verwundeten estnischen Anarchisten "Schnaps" auf dem Gut entdeckt und heimlich gesund pflegt...
Der Film basiert auf den Erinnerungen der 1988 verstorbenen Autorin Oda Schaefer, die Nachwuchsschauspielerin Paula Beer bekam für ihre Darstellung der Oda vor Kurzem den bayrischen Filmpreis.

Medien-Erkenntnis: Das Thema "Warum Vegetarier die besseren Menschen sind" ist einfach nicht tot zu kriegen.

Feiertag: Am 2. Februar grüßt wieder das Murmeltier. Am berühmten Groundhog Day werden in den USA und Kanada ein Dutzend Murmeltiere aus ihrem Bau gejagt. Sieht das Tier seinen eigenen Schatten, soll der Winter noch 6 weitere Wochen andauern. Die Trefferquote liegt dabei Studien zufolge bei 30-40% - die Murmeltiere sollten also noch an ihrer Effektivität arbeiten.

Triviales Wissen der Woche: Das Gesicht vom Alien E.T. wurde angeblich in Anlehnung an Albert Einstein, den Poeten Carl Sandburg und einen Mops gestaltet. Da wäre die Ähnlichkeit zu Meister Yoda einem doch eher in den Sinn gekommen.

Wichtigstes politisches Thema: Vom 4. bis zum 6. Februar tagt die Münchner Sicherheitskonferenz. Titel ist dieses Jahr "„Internationale Sicherheitspolitik vor neuen Herausforderungen: Von der Finanzkrise bis zum Cyberwar". Auf der Rednerliste stehen hochrangige Politiker wie Angela Merkel, David Cameron und Hamid Karzai. Die Sicherheitskonferenz ist privat organisiert und kann somit keine verbindlichen zwischenstaatlichen Beschlüsse fassen. Zeitgleich findet die symbolische Münchner Friedenskonferenz statt.

Nummer 1 der Singlecharts: "Black Eyed Peas": The time

Wichtigste Elternsorge: "Also ich brauche ja kein Handy, mit dem man fotografieren und so einen Quatsch kann. SMS schreiben und telefonieren, das reicht."



Text: charlotte-haunhorst - Bild: rtr

  • teilen
  • schließen