Weiterfressen und aufs Wasser glotzen - die Wochenvorschau

Wo sollte man diese Woche unbedingt hingehen? Welchen Film sehen und was auf keinen Fall verpassen? jetzt-Mitarbeiter planen ihre Woche. Heute: die KW 4 mit Mercedes Lauenstein
mercedes-lauenstein

Wichtigster Tag der Woche: Mittwoch, denn da bespreche ich mittags ein interessantes Projekt und gehe abends hoffentlich aufs EgoFM-Marteria-Konzert in der Tonhalle.

Politisch interessiert mich: Im Moment mal wieder überhaupt nichts richtig. Bin, wie so oft, ziemlich angefadet und verdrossen von der sogenannten Politik. Oder gleich mit Marteria gesagt: "Ist mir egal, es ist all egal, ich hab neue Nikes."

Schnell erledigen: Mal wieder einige Ausstellungen. Ich denke ja nämlich immer erst: Ach, die geht ja noch ewig, und dann: Hä, warum isn die jetzt schon wieder vorbei? Deshalb: Bis Ende Januar stehen dringend auf meiner Liste: die Bernd-Eichinger-Ausstellung Alles Kino im Kunstfoyer der Versicherungskammer Bayern (Ja, der Ausstellungstitel ist so anziehend wie eine Media-Markt-Werbung - aber davon darf man sich nicht abschrecken lassen wurde mir zugetragen), Richard Artschwager im Haus der Kunst und den sogenannten Atlas von Gerhard Richter im Kunstbau. Über den kann man natürlich streiten: Muss man wirklich jede noch so staubige Krimskrams-Schublade eines Künstlers zum Kunstwerk erheben und das Ganze dann noch so weltformelmäßig benennen? Andererseits sammle ich selbst so gern irgendwelche Postkarten und Schnipsel und fühl mich dabei so analog-tumblr-künstlerisch - also, was soll ich groß sagen, ich wills sehen. Auch auf die Gefahr hin, dass ich mich beim Rausgehen wahnsinnig drüber aufregen muss.

Default Bild

Illustration: Julia Schubert
Robert Redford in "All Is Lost". 

Kinogang? Ich muss dringend noch die "Tribute von Panem - Catching Fire" sehen. Normalerweise rutschen ja Filme mit Namen, bei denen mir sofort blaue Figuren, Panflöten und Wanderhuren vorm inneren Auge aufploppen, konsequent an meinem Aufmerksamkeitshorizont vorbei. Aber nachdem meine kleine Schwester mich neulich an den ersten Teil herangeführt hat, kann ich es nicht erwarten die Fortsetzung zu sehen.  Ansonsten natürlich: All is lost wegen Meer-, Naturgewalten- Katastrophen- und Melodramasehnsucht.

Wochenlektüre: Am Flughafen habe ich letztens das neue Galore-Magazin mit den besten Gesprächen aus fünf Jahren vor Einstellung des Hefts im Jahr 2009 gekauft. Unbedingt lesenswert! Neuerdings erscheint das Heft ja sogar wieder regelmäßig, nur eben als App. Auch die will ich mir jetzt unbedingt besorgen. Ansonsten habe ich mir vorgenommen, mal mit dem Lesen von Haruki Murakami anzufangen. Ich bin bisher aus irgendwelchen Gründen nie über seine Kurzgeschichten (die ich sehr mochte) hinaus gekommen.

Geht diese Woche gut: Weiterfressen.

Geht diese Woche gar nicht: Wieder mit Sport anfangen.

Soundtrack der Woche? Ich erhebe ja immer keinen Anspruch auf Aktualität was Songs angeht, deshalb ist meine derzeitige Lieder-Top 5 oll wie eh und je (aber geil!):

Wenn ich irgendwo anders sein könnte... würde ich mich für ein paar Tage im von Rem Koolhaas entworfenen und gerade erst eröffneten nhow-Hotel in Rotterdam einmieten und den ganzen Tag auf den Hafen glotzen. 

  • teilen
  • schließen