Zeit für's erste Eis

Manchmal ist es besser die Dinge vorher zu wissen. Deshalb schreiben wir hier einmal die Woche auf, was wichtig wird. Heute die Woche ab dem 8. April 2013.
charlotte-haunhorst

Wichtige Termine: Er war mal der deutsche Bundespräsident, nun geistern nur noch seine Deals und Nicht-Deals mit der Staatsanwaltschaft durch die Medien: Nächste Woche soll entschieden werden, wie es weitergeht mit Christian Wulff. Seine Anwälte hatten eine Einstellung des Verfahrens gegen 20.000 Euro abgelehnt.

Auch wichtig: Blöd bei Fernbeziehungen und spontanen Wochenendausflügen: Auf Mitfahrgelegenheit.de Fahrten einzustellen, ist nicht mehr kostenlos. Alternativen werden auf jetzt.de vorgestellt.

Trivialwissen: Seit kurzem gibt es wieder die ersten deutschen Tomaten im Supermarkt. Der Spruch "Tomaten auf den Augen haben" bedeutete ursprünglich, übernächtigt zu sein. Wer nämlich besonders müde ist hat oft eine gereizte Bindehaut und deshalb "Tomatenaugen".

Welche Alben erscheinen?

1. Machten auch schon Musik im Simpsons-Abspann: Fall Out Boy - Save Rock and Roll

2. Hat ein Diplom in Design: Prinz Pi - Kompass ohne Norden 3. Reiht sich ein bei Promis, die über "Wetten, dass...?" herziehen: Michael Bublé - To be loved

Was läuft im Kino? Ex-RAF-Mitglied Jens Kessler (Sebastian Koch) wird überraschend vorzeitig aus der Haft entlassen. Seine Schwester Tina (Barbara Auer) lädt daraufhin alte Freunde übers Wochenende in ein Landhaus ein, um gemeinsam zu feiern. Das ganze eskaliert jedoch, als Ex-Freundin Inga (Katja Riemann) mit neuem Lover dazukommt, denn es gibt ein Geheimnis um Jens' Verhaftung. Der Film "Das Wochenende" bekam vorher ungewollte (?) Publicity, als Katja Riemann sehr zickig auf die Fragen eines NDR-Moderators zu dem Film reagierte. DerZicken-Zusammentschnitt wurde auf Youtube zum Klickhit.

Nummer 1 der Charts: Passenger - Let her go

 

Politisches Thema: Wie ernst die aktuellen Drohungen  aus Nordkorea wirklich sind, kann keiner so richtig einschätzen.  Dementsprechend herrscht auch Uneinigkeit zwischen den Ländern über das  weitere Vorgehen: Die USA haben einen für nächste Woche geplanten Raketentest abgesagt, der deutsche Botschafter soll hingegen entgegen der expliziten Warnungen Nordkoreas im Land bleiben.

 

Unbedingt tun: Das erste Eis des Jahres kaufen und in eine Decke eingemummelt im Garten essen.

 

Unbedingt lassen: Momentan scheint es zum guten Ton zu gehören, zumindest pseudomäßig für irgendeinen (Halb-)marathon zu trainieren. Spazieren gehen kann auch schön sein.

 

Hoffentlich bald vorbei: Spekulationen, ob die Spiegel-Chefredaktion zurücktritt. Gibt doch sonst auch immer zu allem eine Eilmeldung. Und wenn, dann bitte nur lustige Spekulationen.

  • teilen
  • schließen