Das Ding der Woche: Body Perks Nipple Enhancer

Da neuerdings der "natürliche Look" gefragt ist, muss die Dame von Welt jetzt offensichtlich ihren BH mit Plastikscheibchen auf Vordermann bringen.
penni-dreyer

Der Amerikaner an sich hat bekanntlich vor wenigen Dingen so viel Angst wie vor der Manifestation der Körperlichkeit des Menschen im Allgemeinen und Speziellen. Weshalb zum Beispiel die Vorstellung von nackten Menschen in der Sauna auch ausgesprochen aufgeklärte Zeitgenossen zum Schaudern bringt, genauso wie die Schauermärchen von barbarischen Europäerinnen, die ich auch im 21. Jahrhundert noch der Komplett-Körper-Rasur verweigern.

Default Bild

Illustration: Julia Schubert

Nun aber offenbart sich für die eine Hälfte dieser körperfeindlichen Nation mindestens ein modisches Dilemma: Den angeblich ist der sogenannte „Braless Look“ schwer in Mode. Soll heißen: Die Dame, die modisch ganz weit vorn sein möchte, muss so aussehen, als würde sie ganz ohne BH durch die Gegend marschieren. Diesen Look aber einfach durch den Verzicht auf einen BH zu erzeugen, ist aber wohl zu simpel und irgendwie auch zu grauslig, weshalb sich ausgefuchste Unternehmer die Body Perks Nipple Enhancers ausgedacht haben, kleine Plastikscheiben mit spitzen Erhebungen, die man sich in den BH steckt – und, voila: Fertig ist der natürliche Look für nur 20 Dollar und mit zwei Plastikscheiben im BH.

  • teilen
  • schließen