Nicht genug Schnee in Graz - Pete Doherty bleibt Zuhause

Zwei Vorbands und ein paar Babyshambles-Lieder von der sängerlosen Begleitband - mehr gab es für die Konzertbesucher in der Grazer List-Halle am Samstagabend nicht zu hören.
christoph-koch

Pete Doherty - über dessen Erscheinen bereits im Vorfeld intensiv spekuliert worden war - ließ sich nicht blicken. Wir haben mit den Fans über ihre Motive und Erwartungen gesprochen.

Default Bild

Illustration: Julia Schubert

Caro, 17, aus Feldbach "Der Mitbewohner von meinem Freund hatte eine Karte übrig. Ich bin neugierig auf Pete, falls er kommt. Ich glaube, heute abend wird noch was passieren."

Default Bild

Illustration: Julia Schubert

Martin, 25, aus Graz "Für mich ist Pete der größte Songwriter. Früher war ich Libertines-Fan. Ich bin mir sicher, dass er kommt."

Default Bild

Illustration: Julia Schubert

Sandra, 22, aus Graz "Ich bin natürlich wegen der Babyshambles hier, ich mochte aber auch die Libertines schon. Ich habe ja die Theorie, dass Pete schon früher nach Graz angereist ist und eigentlich schon hier ist." Babsi, 22, aus Graz "Ich mag die Musik. Wenn die Babyshambles spielen sollten, würde ich mich ärgern, wenn ich nicht da wäre. Ich wäre auch weiter gefahren, um sie zu sehen."

Default Bild

Illustration: Julia Schubert

Claudia, 22, aus Wien "Es ist sehr schade, dass das Konzert verlegt worden ist. Das Nonstop-Kino wäre ein super Rahmen gewesen."

Default Bild

Illustration: Julia Schubert

Erwin, 26, aus Wien "Die Babyshambles sind meine absolute Lieblingsband. Ich bin extra nach Graz gefahren fürs Konzert, obwohl ich nicht glaube, dass Pete kommt." Alfi, 22, aus Wien "Ich kenne keine einzige Nummer von den Babyshambles. Erwin hat mich mitgenommen. Das Geld fürs Ticket spielt keine Rolle. Wir lassen es heute noch richtig krachen!"

Default Bild

Illustration: Julia Schubert

Markus, 17, aus Graz "Ich bin wegen Pete da. Ich hoffe, dass er kommt, aber mir reicht auch die Möglichkeit, dass er kommen könnte." Anita, 16, aus Bernbach "Mich hat Markus überredet mitzukommen. Eigentlich sind mir 40 Euro für ein Konzert zuviel. Ich hoffe, dass ich heute noch was erlebe. Ich denke immer positiv."

Default Bild

Illustration: Julia Schubert

Sarah, 26, aus Klagenfurt "Ich freue mich schon sehr auf das Konzert. Es ist spannend. Ich bin ein großer Fan und bin extra fürs Konzert angereist. Ich hab das Ticket sofort gekauft, als ich vom Konzert gehört habe."

Default Bild

Illustration: Julia Schubert

Barbara, 39, aus Graz Ich kenn die Libertines noch von früher und daher auch die Babyshambles. Ich erwarte, dass Pete kommt - zu 80 Prozent. Ich hab meine Karte bei Ebay für 70 Euro gekauft. Ich find's lustig, da zu sein. Das Publikum ist interessant, aber sehr jung."

Default Bild

Illustration: Julia Schubert

Moni, 19, aus Graz "Ich wäre nicht gekommen, wenn ich vorher gewusst hätte, dass das Konzert in der List-Halle stattfindet. Im Non-Stop-Kino wär's super gewesen.

Default Bild

Illustration: Julia Schubert

Mirijam, 18, aus Graz "Ich bin wegen des Sängers der Babyshambles da. Ich möchte auf jeden Fall ein Konzert von ihm erleben, er ist ja doch ziemlich fertig. Er kommt sicher!"

Default Bild

Illustration: Julia Schubert

Jürgen, 19, aus Voitsberg "Ich hab grade die Karte für 41 Euro gekauft. Ich hab mich schon geärgert als es ausverkauft war und bin jetzt froh, dass das Konzert in die größere Halle verlegt wurde. Für 41 Euro muss Pete kommen - sonst kriegt er eine drüber."

Default Bild

Illustration: Julia Schubert

Peter, 26, aus Wien "Ich bin irrsinnig sensationsgeil und möchte Teil dieses historischen Events sein. Ich glaube aber nicht, dass es wirklich stattfindet."

Default Bild

Illustration: Julia Schubert

Wolfi, 23, aus Wien "Ich bin für eine gute Show, einen Vollrausch und vielleicht Sex hier. Es ist aber jetzt schon ein guter Abend, denn ich habe alte Studienkollegen wiedergetroffen."

Default Bild

Illustration: Julia Schubert

Andreas, 22, aus Graz "Ich hoffe wirklich, dass das Konzert stattfindet. Aber es ist wohl eher unrealistisch. Ich wünsche mir ein kleines Wunder."

Default Bild

Illustration: Julia Schubert

Drew, Bassist der Babyshambles, während des Konzerts "He's a genius - but an idiot" (Fotos und Protokolle: valeri und lilaju)

  • teilen
  • schließen