Pete Doherty als Autodieb?

Der britische Rockmusikant Pete Doherty hat mal wieder ein paar Polizisten getroffen und wie es sich so fügt, hatte er kurz davor etwas angestellt.
max-scharnigg
Default Bild

Illustration: Julia Schubert

Der britische Rockmusikant Pete Doherty hat mal wieder ein paar Polizisten getroffen und wie es sich so fügt, hatte er kurz davor etwas angestellt. Das vermeldet sein persönlicher Presseservice von der „Sun“. Doherty (26) wurde am Montagabend zusammen mit zwei anderen Typen (18 und 19) im Birmingham aufgegriffen und vorläufig festgenommen. Den drei Männern wird der Diebstahl eines Autos, sowie der Besitz von „class A“ - Drogen zur Last gelegt. Sollte sich der Autodiebstahl bewahrheiten, wäre das ein interessanter Neubefund in der Strafakte des Pete. Offenbar wurden die Polizisten auf das Trio aufmerksam, als es mit besagtem Auto in falscher Richtung durch eine Einbahnstraße fuhr. Nach einem Verhör kam Doherty ebenso wie die beiden anderen Verdächtigen gegen Kaution wieder auf freien Fuß. Der Sänger der Rockband Babyshambles war erst kürzlich wegen illegalen Besitzes von Heroin und Kokain zu zwölf Monaten gemeinnütziger Arbeit verurteilt worden. Außerdem muss er eine Entziehungskur machen. Bei der Verkündung des Urteils damals, warnte der Richter den Musiker, dass er noch einmal glimpflich davon gekommen sei. Bei einem Verstoß gegen die jetzt erlassenen Anordnungen müsse er mit einer Gefängnisstrafe rechnen. Den umkämpften Skandalrocker-Thron im Web hat Pete Doherty übrigens mittlerweile ganz souverän erklommen. Unter dem Suchbegriff „Skandalrocker“, erscheinen bei Google ganz oben mehrere Doherty-Einträge und erst auf den Rängen folgen: Tommy Lee Rammstein Mötley Crue Marilyn Manson Falco Alice Cooper Bloodhound Gang The Who Foto: Reuters

  • teilen
  • schließen