Petes Neujahrsvorsätze

Und immer, immer wieder Neues von Pete Doherty: Am Abend vor Weihnachten ging der Babyshambles-Sänger und Ex-Libertine ins englische Fernsehen und erzählte dort von seinen Plänen, im neuen Jahr die Drogen über Bord zu werfen und seine Exfreundin Kate Moss zurückzugewinnen.
christoph-koch
Default Bild

Illustration: Julia Schubert

In dem Interview mit dem Sender BBC sagte er, auf Parellelen seiner Biografie mit der des Fußballers George Best angesprochen, der kürzlich verstorben war: "Ja, ich werde das andersherum machen müssen. George wurde berühmt für seinen Fußball, seinen Genius auf dem Platz, und wurde dann begraben unter etwas, was ich dead-monkey-brain-tabloid-fever nennen würde. Ich hingegen, werde es genau andersherum machen." Pete Doherty (Foto: Reuters) bestätigte auch, dass seine Beziehung mit dem inzwischen rehabilitierten Skandal-Model Kate Moss vorbei sei - und enttäuschte all diejenigen, die erhofft hatten, er würde nach dem Ende der Beziehung pikante Details an die Presse weitergeben. Er habe bereits viele Liebesbriefe und andere Dinge zerstört, die in falsche Hände fallen könnten. Die englische Boulevardpresse ist seit einer Weile auf der hysterischen Suche nach einem Sex-Video, das Doherty und Moss angeblich in bester Anderson-Hilton-Tradition gedreht haben.

  • teilen
  • schließen