Q wie Quälende Fragen. Zum Start von Facebook Questions.

Es gibt Fragen, die die Welt bewegen. Neuerdings kann man sie sich von seinen Facebook-Freunden beantworten lassen.
markus-okur

'Wo gibt's den besten Döner in der Stadt?', 'Findest Du meine Beine zu dick?' sind Meldungen, die einem wohl in nächster Zeit desöfteren in der Timeline seiner Facebook-Freunde über den Weg laufen werden.

Grund dafür, ist das neue FB-Feature "Questions", das bereits im Juli 2010 von Facebook veröffentlicht wurde und bislang nur in den USA verfügbar gewesen ist. Mit Questions kann man Umfragen starten und Fragen stellen, die dann im News-Feed der Facebook-Freunde erscheinen und so von diesen beantwortet werden können.

Illustration: Julia Schubert



Facebook Questions ist damit dank seiner großen Anhängerschaft ein ernstzunehmender Konkurrent auf dem sogenannten Q&A-Markt und bedroht die Existenz von Start-Ups wie Quora oder aber auch Yahoo Answers oder gutefrage.net, die ebenfalls auf den Crowdsourcing-Gedanken setzen. Denn die Fragen können – dieses Feature war in der Testphase lange umstritten – auch von Dritten beantwortet werden, wenn man dies möchte. Im besten Falle sind dies Experten, die sich in Ihrem Fachbereich besonders gut auskennen.

Questions ist außer für den User, auch für Unternehmen oder die Betreiber von Fanpages interessant, die so Marktforschung betreiben können und so ziemlich spielerisch wertvolle Informationen über Ihre Fans sammeln können.

Wer nicht fragt, bleibt dumm.

  • teilen
  • schließen