Das Foto der Woche (13)

Teile diesen Beitrag mit Anderen:

Jeden Tag werden auf jetzt.de viele großartige Texte geschrieben, die auch oft entsprechend gewürdigt werden. Was man aber gerne mal übersieht: es werden auch viele tolle Fotos gezeigt, deren Geschichten häufig ein bisschen verborgen bleiben. Um das zu ändern und um diesen Fotos einen etwas prominenteren Platz zu geben, stellen wir hier einmal die Woche ein Foto vor, das uns im jetzt-Kosmos aufgefallen ist und lassen uns die Geschichte drumherum erzählen.

Heute zeigt uns hurra chinesische Arbeitskultur auf einer Baustelle. 

Default Bild

„Meist schweißt es die Partner eher zusammen, wenn sie gemeinsam die Depression überstehen”, sagt Dr. Gabriele Pitschel-Walz.

Illustration: Julia Schubert



Wer bist du, was machst du im echten Leben?
Ich heiße Kai und bin Werber in einer Münchner Agentur.

Wann und warum ist dieses Bild entstanden und was ist darauf zu sehen?
Das Foto ist in Hong Kong entstanden und zeigt einen Bautrupp, der sich auf seine Schicht vorbereitet.

Was gefällt dir besonders an deinem Bild und wieso zeigst du es hier im Netz?
Die augenscheinlich vorbildliche Arbeitskultur auf einer Baustelle - das hat mich fasziniert. Ganz besonders, wenn ich im Vergleich dazu an deutsche Baustellen denke.

Mit was für einer Kamera hast du das fotografiert? Fotografierst du rein hobbymäßig oder willst du das mal professionell machen/machst du es schon professionell?
Die Kamera ist eine Leica V-Lux 1. Eine sehr vielseitige Reisekamera, die ich mit einer kleineren Kompaktkamera ergänze. Für mich ist Fotografie ein Hobby zur Entspannung und ein Mittel um Geschichten zu erzählen.

Wie gehst du mit deinen Fotos um? Sind Fotos für dich nur ein Wegwerfprodukt oder für die Ewigkeit?
Ich sortiere die Fotos mit Apple iPhoto. Zumindest versuche ich es.
Leider werden wenigsten Bilder abgezogen, denn dazu sind es mittlerweile einfach zu viele (lt. iPhoto 32.485 Objekte in 1.290 Ereignissen). Zugegeben sind da auch sehr viele Belichtungsreihen dabei und vor allem auch sehr viel Mist. 
Da ich wahrscheinlich ein Bilddaten-Messy bin, würde die Fotos nie als Wegwerfprodukt bezeichnen. Gerne erfreue ich mich an Aufnahmen, die Veränderungen dokumentieren.
Für mich ist mein Fotoarchiv eine Zeitmaschine in die Vergangenheit.

Zeigst du deine Fotos noch an anderen Orten im Internet, wo?
Eine Auswahl zeige ich meinen Freunden auf Facebook.

Wessen Fotos würdest du in dieser Rubrik gerne in Zukunft einmal sehen?
Ich möchte gerne bestgucci empfehlen.

Text: juri-gottschall - Foto: hurra

  • teilen
  • schließen