Das Foto der Woche (27)

In unserer Serie "Foto der Woche" stellen wir regelmäßig die Lieblingsfotos unserer User vor und befragen sie außerdem nach der Geschichte dahinter.
juri-gottschall

Jeden Tag werden auf jetzt.de viele großartige Texte geschrieben, die auch oft entsprechend gewürdigt werden. Was man aber gerne mal übersieht: Es werden auch viele tolle Fotos gezeigt, deren Geschichten häufig ein bisschen verborgen bleiben. Um das zu ändern und um diesen Fotos einen etwas prominenteren Platz zu geben, stellen wir hier einmal die Woche ein Foto vor, das uns im jetzt-Kosmos aufgefallen ist und lassen uns die Geschichte dazu erzählen.

Heute mit nettesMaedchen und farbenfrohen Urlaubsbildern vom anderen Ende der Welt.

Default Bild

Illustration: Julia Schubert



Wer bist du, was machst du im echten Leben?
Ich bin Franzi, 24 Jahre alt, studiere Jura und bin wissenschaftliche Mitarbeiterin.

Wann und warum ist dieses Bild entstanden und was ist darauf zu sehen?
Entstanden ist das Foto in meinem Sommerurlaub 2011 auf Bali (absolut empfehlenswert!!!). Das Bild zeigt eine junge Legongtänzerin. Der Legongtanz ist eine der graziösesten Darbietungen unter den Tänzen Balis und wird auch "Tanz der göttlichen Nymphen" genannt. Jede Pose, jede Bewegung, jedes Augenrollen und jeder Lidschlag ist genau einstudiert. Außerdem sind alle Tänzerinnen sehr jung, denn der Tanz steht für die absolute Reinheit und die verliert die Tänzerin mit Eintritt in die Pubertät. Das Bild ist entstanden, weil ich von der Ausdrucksstärke dieses jungen Mädchens beeindruckt war.

Was gefällt dir besonders an deinem Bild und wieso zeigst du es hier im Netz?
Ich mag das Bild, weil es exotisch ist und farbenfroh. Ich zeige es im Netz, weil ich mich selbst gerne durch Fotos klicke - vor allem durch Fotos von Reisen in ferne Länder.

Mit was für einer Kamera hast du das fotografiert? Fotografierst du rein hobbymäßig oder willst du das mal professionell machen/machst du es schon professionell?
Ich fotografiere mit einer Canon Eos 350 D, nur hobbymäßig. Das ist mein kreativer Ausgleich zum Lernen, und wenn man mit einer Kamera unterwegs ist, ist man aufmerksamer für Details.

Wie gehst du mit deinen Fotos um? Sind Fotos für dich nur ein Wegwerfprodukt oder für die Ewigkeit?
Seitdem ich digital fotografiere, experimentiere ich mehr, und es ist natürlich auch mehr "Schrott" dabei, aber ich versuche eigentlich immer ein "Best of" der Bilder von einem Urlaub oder einem anderen Ereignis zu erstellen und die dann auch entwickeln zu lassen. Ich mag es, die entwickelten Fotos in der Hand zu halten, und ich habe immer Angst, dass die Fotos sonst irgendwie verloren gehen...

Zeigst du deine Fotos noch an anderen Orten im Internet?
Ja, bei Facebook können meine Freunde auch Fotos von mir sehen.

Wessen Fotos würdest du in dieser Rubrik gerne in Zukunft einmal sehen?
Liebend gerne ein Foto von ohwellwhatever, weil ich die wenigen vorhandenen Bilder unglaublich schön finde.

Text: juri-gottschall - Foto: nettes_maedchen

  • teilen
  • schließen