Affen, Pferde und ein Klassiker

Im Label "Fünf Filme" stellen wir euch Videos aus dem World Wide Web vor, die besonders skurril und sehenswert sind. Diese Woche mit einem Salto schlagenden Pferd, tanzenden Japanern und einer netten Idee.
sabine-teryngel


Der Film zur Hitzewelle: Diesem Orang-Utan ist wohl genauso heiß wie uns in den vergangenen Tagen. Da er schlecht ins Freibad gehen oder sich eine kühle Limo genehmigen kann, hat er sich ganz einfach einen Lappen geschnappt und taucht den ganz selbstverständlich ins Wasser, um sich damit die Stirn zu wischen. Und sieht dabei aus wie Opa, der sich mit dem Taschentuch den Schweiß von der Stirn wischt.

***


Bei dem Kunststück, das dieses Pferd vollführt, kann jeder neidisch werden, der im Sportunterricht schon mal beim Reckturnen gescheitert ist. Den Feldumschwung, den einigermaßen hinzubekommen wir ewig gebraucht haben, meistert das Tier spontan und ohne Anlauf. Die Landung ist noch ausbaufähig, aber sonst: Chapeau!


***


Was diesen Menschen als Anreiz gegeben wurde, geht aus dem Video leider nicht hervor. Es muss allerdings etwas ziemlich Umwerfendes sein, so verrückt wie diese koreanische Tanzgruppe sich zum Song „Gee“ bewegt. Sie vollführen wildeste Tanzmoves in knallbunten Hosen und Oberteilen. Und diese Herren sind nicht mal junge, durchgeknallte Teenager, sondern schon ein bisschen in die Jahre gekommene Männer. Vielleicht ist das ihre Art und Weise, sich fit zu halten.

***


Dieses Video ist auf den Straßen New Yorks entstanden. Die Aktion war Teil einer Ausstellung. Verschiedene Leute auf der Straße haben die Chance bekommen, ihren Mitmenschen etwas Nettes zu sagen.

***


Zum Schluss noch ein Klassiker im Gedenken an den großartigen Loriot. "Weihnachten bei Hoppenstedts" in voller Länge. Dazu muss man nichts sagen. Einfach anschauen und genießen.

  • teilen
  • schließen