Das alternative Ende von "Breaking Bad" und "Gravity" bei Ikea

Teile diesen Beitrag mit Anderen:

Verloren im Möbelkosmos
Ihr kennt den Film "Gravitiy"? Nein? Ich auch noch nicht, aber es reicht schon den

gesehen zu haben, um diese Interpretation zu verstehen. Das Video demonstriert, dass man sich nicht nur im Weltall einsam und verloren fühlen kann. Aber seht selbst, was ein Nachmittag bei Ikea mit den unendlichen Weiten des Weltalls gemeinsam hat.

[link=https://mail.sv-com.de/owa/redir.aspx?C=DbJ_nsBwukGpm_0_HM3PfZMXVMLUt9AI0QaSxwScBJLoN9xaTy6-G9kRcDVPY3yS5RJqhP8RyP0.&URL=http%3A%2F%2Fwww.youtube.com%2Fwatch%3Fv%3DaiBt44rrslw]  

Erwachen
Irgendwie wurde ich das Gefühl ja nie richtig los, dass in dem skrupellosen Heisenberg immer noch irgendwo der liebe, vom Unglück verfolgte Hal aus der Sitcom "Malcom mittendrin" steckt. Und wie sich jetzt herausstellt, bin ich damit wohl nicht die Einzige.

http://www.youtube.com/watch?v=c0dUW34f4bQ

Hey Bro
Der rechtsradikale Prediger Craig Cobb war so lieb, der "Trisha Show" eine DNA-Probe zu geben. Mit diesem Ergebnis hat er wohl nicht gerechnet. Sieht ganz so aus, als müsse er seine Haltung noch mal gründlich überdenken. Die Reaktion der Moderatorin hinterlässt ein lautes Nachhallen der Worte "IN YA FACE" in meinem Kopf.

 

Darf ich Ihnen meine Schulter anbieten?
Schlafende Menschen in U-Bahnen sind vielleicht kein besonders seltenes Bild, aber wenn man das an der Schulter eines Fremden Menschen tut, sorgt es für Verwirrung oder das ein oder andere Schmunzeln. Ein Foto von so einer Szene hatte nun ein kleines zur Folge, in dem gezeigt werden sollte, dass jeder Moment eine Möglichkeit bietet unseren Mitmenschen zu helfen. Würdest du jemanden auf deiner Schulter schlafen lassen? 



Text: jule-lange - Cover-Foto: Screenshots YouTube

  • teilen
  • schließen