Küssen, Sharen, Fragen: die Clips der Woche

Amerikanische Flashmob-Experten machen einen Song über Videos im Netz, Meistertrainer Klopp macht einen Spaß und unterbeschäftige Jungs machen Quatsch
dirk-vongehlen

Kinder und Tiere, das gilt nicht nur für [link=http://www.merkur-online.de/bilder/2010/12/10/1042039/244342385-vladimir-putin.9.jpg" target="_blank">Politiker-Fotos, gehen immer: Auch bei Internet-Videos. Nach dem [link=/momente/anzeigen/2826" target="_blank">hungrigen Hund von [link=/texte/anzeigen/524145/Wasserrutsche-Poolball-und-Hunde-Hunger" target="_blank">vergangener Woche heute dann also Kinder - beim [link=http://bit.ly/k0CF0y" target="_blank">Banjo-Spielen, mit [link=http://bit.ly/mKEIfk" target="_blank">Lady-Gaga-Nachsingen mit Bananen (deren Schale wird später noch wichtig) oder eben beim Küssen: Dieser [link=/momente/anzeigen/2888" target="_blank">Kuss-Film wurde in dieser Woche bestimmt schon von jedem Facebook-Nutzer (einzeln) für "süss" befunden ...

http://www.youtube.com/watch?v=iEN-kHe5o_Y

... weil er ja irgendwie auch rührend ist. Auch wenn man nicht wissen möchte, was die beiden über diese Annährungsversuche (und deren Netzverbreitung) denken, wenn sie fünf Jahre älter sind.

Dass man sich solche Gedanken überhaupt machen muss, liegt an dem Phänomen, das all diesen Clips zugrunde liegt: sie werden weiter verbreitet, geshared wie man auf Internet-Deutsch sagt. Das Sharen ist zu einem regelrechten Zwang geworden, so sehr, dass die Macher von

  • teilen
  • schließen