Russischer Straßenverkehr und noch mehr Beer-Content

Teile diesen Beitrag mit Anderen:

In dieser letzten Woche gibt es spektakuläres bis verwunderliches Material aus Russland zu bestaunen. Zum Einstieg ein paar hundert Leute auf einer Eisenbahnbrücke, wahrscheinlich bei einer Art Rekordversuch. Lasst euch überraschen, die springen nicht einfach nur so ins Wasser, wir sind ja in Russland.

http://www.youtube.com/watch?v=vjrLlz6iE_M&feature=player_embedded

Video Nummer zwei zeigt uns die doch eher rauen Umgangsformen im russischen Straßenverkehr. Im Zweifel sollte man wohl immer eine Kamera dabei haben, das schützt vor Dellen in der Kühlerhaube durch Äxte und Baseballschläger. Oder einfach keine anderen Autos schneiden.  

http://www.youtube.com/watch?v=elxuGbkvETQ&feature=player_embedded  

Russische Polizisten sind, zumindest in diesem Video, ebenso wenig an korrektem Verkehrsverhalten interessiert. Im Gegensatz zu den Männern mit Baseballschlägern scheinen sie aber stets offen für Kritik. Wenn sich also mal ein Polizist wiedermal nicht anschnallt oder beim Fahren telefoniert, einfach Fenster runterkurbeln und freundlich aber bestimmt zurechtweisen.

http://www.youtube.com/watch?v=fuNRl0sX5qk

Die Serie fantastischer russischer Videos ließe sich beliebig lang fortsetzen, trotzdem darf bei den fünf Filmen auch der Service-Aspekt nicht zu kurz kommen. Daher hier eine professionelle Anleitung zum Raketenbauen mit einfachen Haushaltsgegenständen.  

http://vimeo.com/44700968  

Und zu guter letzt eine neue Bier-Trick-Compilation, denn in dieser Rubrik herrscht unter meiner Feder Beer-Content Pflicht. Diesmal geht es nicht ums Öffnen von Flaschen, sondern um das Zuwerfen von Dosen. Der Look und die Coolness der beiden Protagonisten hat dabei ein bisschen was von den Beastie Boys in „Sabotage“ und die Tricks werden mit absolut vorbildlicher Seriösität vorgetragen. Vom Finale im Aufzug ist man dann aber leider enttäuscht.

http://www.youtube.com/watch?v=qec8hPzqHBk

  • teilen
  • schließen