Ruthenisches Salzkraut auf meiner Haut

In den Fünf Filmen der Woche zeigen wir, was auf Youtube und Vimeo sehenswert ist. Diesmal heizen wir mit dem Moped über die Gipfel und zerlegen eine Sau. Tja.
peter-wagner

Manchmal möchte man glauben, die Helmkamera sei allein für die zwei folgenden Videos erfunden worden. Damit sich der Zuseher so richtig schön schwindeln kann und beim Schauen fühlt, wie es ihm den Boden unter den Füßen wegzieht. Im ersten Clip tanzt einer mit dem Moped über den Grat. Im zweiten Clip pfeifen die hie und da bereits gesichteten Herren mit den Wingsuits an diversen Gräten vorbei. Ein Ereignis, beide Male:


 

Der Anfang ist kurz shocking, dann aber wird es interessant: Ein tänzelnd gemachter Animationsfilm zeigt uns, was man mit dem Schwein so alles anstellt. Ist einerseits ja nichts für Vegetarier, andererseits dann schon, weil im Herzen dieses Videos eine Anklage an alle Fleischfutterer versteckt zu sein scheint: http://vimeo.com/26270499  

Heute befinden wir uns in einer Fünf-Filme-Ausgabe, in der der grobe Humor zur Geltung kommt. So wie im folgenden Filmchen. Da ist der Humor auch grob, aber die Geschichte ist doch immerhin sehr nett. Und einen „fleu“ bekommt man auch ins Ohr gesetzt:

http://vimeo.com/34653846  

Ein Versuch, den man auch schon immer mal machen wollte: Dokumentieren, wie so ein lange Zeit abgestelltes Fahrrad nach und nach verschwindet:

  • teilen
  • schließen