Fünf Songs für den Wochenstart

Ein alter Bekannter, ein alter Unbekannter und ganz viel wildgewordene Geilmusik - in den fünf Liedern der Woche!
jan-stremmel

The Munitors - Walls Collide http://www.youtube.com/watch?v=BLV_lOJtIzc Nanu? Die Munitors sind uns noch nie aufgefallen, liegt das an uns Dämlacks oder an der Indie-Randlage von Hessen, wo die herkommen? Egal, wir preisen es hiermit länderübergreifend als kapital an, was die Jungs da an Gitarrenbrettern raussägen aus einem eher durchschnittlichen Video.
Bilderbuch - OM http://www.youtube.com/watch?v=-Yo2WOJ4WMY Musik aus Österreich, jaja, damit macht man sich wenig Feinde zur Zeit. Nur kurz angemerkt, weil wir’s uns gerade dachten: Was Bilderbuch in dem ganzen Reigen aus wildgewordener Geilmusik auszeichnet, die da zurzeit hinter den Bergen rappelt, ist ja nicht nur die Audiospur. Sondern die Videos! Sind bei denen ja nämlich immer gleich Lookbooks für den Szenemann von morgen. Wenn die demnächst Ohrringe und Satin-Hosen per Webshop vertreiben – eine Kiste würden wir nehmen!   D’Angelo - Sugah Daddy https://soundcloud.com/dangelomusicofficial/sugah-daddy Hierzu wippen gerade weltweit sehr viele soulkundige Halswirbelsäulen. Der Track kam am Wochenende raus, am Montag polterte dann unangekündigt das ganze Album hinterher – das erste Lebenszeichen von D’Angelo, seit er irgendwann nach dem letzten Weltkrieg mit ohne Shirt auf VH1 unterwegs war. Und was für eins! Questlove von den Roots hat mitproduziert, da darf man schon mal zwei Sätze hintereinander mit Ausrufezeichen beenden! Oder drei!  
Tubbe – Punkopa http://www.youtube.com/watch?v=7zhmgjqASqM An dieser Stelle ein Lob auf den Audiolith-Newsletter, der diesen Song an uns ranspülte. So ein E-Mail-Programm ist ja wie eine Firmenfeier, überall wortkarge Kollegen und knöchriges Rumhüsteln. Da benimmt sich der Audiolith-Newsletter jede Woche wie der Typ aus der Poststelle mit dem Arschdekolletee, der als erster besoffen ist und im Windfang einen Joint anzündet. Einfach stark, immer wieder! Der Mann - OMG http://www.youtube.com/watch?v=2deiNm_MT9E Jap, einen sausmarten Namen haben sich die Jungs von den Türen da mal wieder einfallen lassen für ihr Feierabendprojekt. Der Songtitel im Internetjargon, das Video mit Spiegelkabinett-Effekt, knallt alles, check! Aber kommt bei so viel Rumkonzepterei die Musik überhaupt noch mit? Überraschenderweise summen wir alle: hmmmabsolut - schnips! 

  • teilen
  • schließen