Richtig geil: Scholl, nackte Fußballerinnen und er

Teile diesen Beitrag mit Anderen:

Ja, es sind richtig viele, insgesamt 3,9 Millionen. Das ist die Zahl der Blogs, die angeblich (mindestens) wöchentlich aktualisiert werden. (gefunden bei Die romantische Komödie) Berlin ist "richtig geil". Das be-rap-haupten jedenfalls die beiden Jungs von "Icke&Er". Das ist eine Art Berliner Grup Tekkan, die man bei Myspace.com im Flash-Film vor Plattenbaukulisse reimen sehen kann. (gefunden bei The Lunatic Fringe, wo auch der Text nachzulesen ist) Beim Projekt Gemeinsam gegen Aids kann man (ähnlich wie bei der Milliondollarhomepage) "Points gegen Aids" kaufen. Das ganze funktioniert so: Für 5 Euro kann man 1 bis 10 so genannte Points kaufen und damit die Kampagne gegen Aids unterstützen. (gefunden beim PAGE Weblog) Beim VfB Leipzig gibt es eine Frauen-Fußball-Mannschaft. Die braucht Geld. Deshalb ziehen sich die Spielerinnen aus. (gefunden bei Fooligan)

Default Bild

Illustration: Julia Schubert

Am 15. Mai benennt Jürgen Klinsmann die Mannschaft, die für Deutschland bei der WM spielen soll. Geht es nach Frank Enders und Sebastian Glemser sollte Jürgen Klinsmann dann auch auf jeden Fall den Namen "Mehmet Scholl" vorlesen. Frank und Sebastian haben nämlich die Webseite Mehmet für Deutschland ins Netz gestellt und sammeln dort 1000000 Unterschriften, um den Bundestrainer davon zu überzeugen: Keiner kickt besser als Mehmet. Klicken und Kochen ist gar nicht soweit auseinander. Das beweisen, diese Mauszeiger-Kochhandschuhe. (gefunden bei swissmiss) Essen ist die Kulturhauptstadt 2010. Dass es dort nicht immer nach Kultur aussah, kann man auf der Webseite des Essener Fotografen Reinhard Krause anschauen. (gefunden bei kunstbetrieb.org)

  • teilen
  • schließen