Hashtag der Woche #OKgo

Ein Werbespot mit der Band OK go sogar für regelrechte Begeisterung auf Twitter. Unser Hashtag der Woche.
lena-niethammer

Für die Rockband OK go ist ein Auto nicht einfach nur ein Auto, sondern die Hauptfigur ihres neuen Videos. In über vier Monaten Vorbereitungszeit hat die Band insgesamt 288 Gitarren, 55 Pianos und 1157 selbstgemachte Instrumente in die Wüste nahe Los Angeles geschleppt und sie dann mit Hilfe eines Autos gespielt. Entstanden ist ein Video zur Single "Needing/Getting", das sich nur schwer in Worte fassen lässt.

http://www.youtube.com/watch?v=MejbOFk7H6c&feature=player_embedded

Hintergrund des musizierenden Autos ist natürlich eine kommerzielle Idee: Das im Video benutzte Auto, ein Chevy Sonic, soll so vermarktet werden. Doch nachdem gestern beim Superbowl der Werbeclip seine Premiere feierte, ist vor allem die Band in aller Munde. Bei Twitter sorgt der Hashtag #OKgo schon den ganzen Tag für tausende Tweets.

Das aktuelle Video ist nicht das erste der Band, das für Aufsehen sorgt. Schon immer überraschen Damian Kulash, Tim Nordwind, Andy Ross und Dan Konopka ihre Fans mit außergewöhnlichen Ideen. So gelang ihnen 2006 schlagartig der internationale Durchbruch mit dem Lied "Here It Goes Again", in dessen Video sie eine Choreografie auf vier Laufbändern vortanzen. Auch damals verbreitete sich der Clip innerhalb weniger Tage über das Internet und schaffte es dann bis in die Top10 der Download-Charts.

http://vimeo.com/8267567

  • teilen
  • schließen