Der andere Blick

Teile diesen Beitrag mit Anderen:



Man kann in den Sommerferien ans Meer fahren. Oder man kann etwas lernen. Zum Beispiel, wie man eine gute Reportage schreibt. Das Netzwerk der Literaturhäuser hat in Zusammenarbeit mit jetzt.de diese Woche zwölf Schülerinnen und Schüler nach München eingeladen, genau das zu tun. In der Sommerakademie bilden sie eine eigene Redaktion und beschäftigen sie sich fünf Tage lang mit der Königsdisziplin des Journalismus. Mehr noch: Sie führen Interviews, bloggen jeden Tag über das, was sie erleben und lernen, und am Ende des Workshops wird jeder eine eigene Reportage verfasst haben.

Thematisch steht eine der wichtigsten gesellschaftspolitischen Debatten unserer Zeit im Mittelpunkt: die Frage, wie Migranten in Deutschland leben, wie sie hier aufgenommen werden und wie sich unsere Gesellschaft mit ihnen verändert. Die Schüler sollen Eindrücke zu diesem Thema sammeln und lernen, sie in ihren Texten an den Leser weiterzugeben. „Der andere Blick“ – so lautet auch der Titel der Sommerakademie.

Alle Texte, die während der Sommerakademie entstehen, sind unter sommerakademie.jetzt.de zu lesen.

  • teilen
  • schließen