Heute in der SZ.App: das neue jetzt-Heft

Was wird aus dem eigenen Leben, wenn man an Depersonalisation leidet? Wie findet man seinen Musikgeschmack? Das und mehr ab heute im neuen jetzt-Magazin.
jetzt-redaktion



Liebe Leserin, lieber Leser,

Wer man ist und wer man werden will: das sind große Fragen, die man sich immer wieder stellt, wenn man erwachsen wird. Es gibt viele Möglichkeiten, aber auch viele Hürden, es gilt Entscheidungen zu treffen, abzuwägen, was das Beste für einen ist –jetzt gerade und irgendwann später. Weil das ohnehin schon so schwer ist, hat uns die Geschichte von Laura so fasziniert: Sie hat viele Talente und fing vieles an, vom Studium bis zur Musikkarriere. Zu Ende führte sie nichts, denn sie sucht nach sich selbst, im wahrsten Sinne des Wortes: Sie leidet unter einer Persönlichkeitsstörung namens Depersonalisation, bei der sie sich selbst sieht wie einen Fremden.

Außerdem geht es in diesem Heft um weitere Suchen: um die Suche nach gleichen Chancen für Frauen und Männer. Um die Suche nach neuen Werbegesichtern. Um die Suche nach einem guten Musikgeschmack.

Viel Spaß beim Lesen!


jetzt 3/2015 ist ab sofort digital auf dem Smartphone oder dem Tablet erhältlich - mit der kostenlosen App der Süddeutschen Zeitung. Du kannst die digitale Ausgabe des Hefts einzeln für 89 Cent oder zusammen mit der SZ vom Montag kaufen - für Abonennten der Digitalausgabe der SZ ist das Magazin kostenlos. Die einzelnen Texte aus dem Heft kannst du ab Montagabend auch auf jetzt.de im Label jetzt_Magazin nachlesen. Für eine erste Orientierung hier das Inhaltsverzeichnis:


„Ich gucke immer viel zu viele Zehn-Sekunden-Videos von lustigen Dingen.“ #WERBISTDUGERADE

„Mein Körper macht zwar irgendwas, aber er ist mir dabei so fremd, als wäre er ein Roboter.“ #DEPERSONALISATION #PSYCHOLOGIE #BEZIEHUNG #STUDIENABBRUCH

„Es war der letzte Sommer, in dem noch richtig schlechte Musik bei mir lief.“ #MUSIKGESCHMACKSVERSTÄRKER #BEASTIEBOYS #MIXTAPE

„Geschlecht ist ein flüssiges Konstrukt, das in Zukunft womöglich immer irrelevanter werden wird.“ #TRANSGENDER #WERBUNG #JAZZJENNINGS

„Von dem Geld, das Männer durchschnittlich mehr verdienen als Frauen, könnten sie sich jeden Monat ein neues Fahrrad kaufen.“ #GUTZUWISSEN #GLEICHBERECHTIGUNG #DIVERSITY

„Jungs haben momentan öfter das Gefühl, ihr Geschlecht könnte ein Nachteil sein.“ #MÄNNERRECHTLER #AFD #FEMINISMUS

„Manchmal will ich mir selbst den Mund verbieten, die Klappe halten, einfach mal still sein.“ #GENERATIONLABERTASCHE #SOCIALMEDIA #KOMMUNIKATION

„Wer hat welchen Drink bestellt?“ #RÄTSEL #AUSGEHEN #SPRITODERSPEZI

„Ich spiele gut, wenn ich sauer bin.“ #BRYCETAYLOR #MENSCHÄRGEREDICHNICHT #BASKETBALL #SCHEITERN