Neu im jetzt.de-Kosmos: Kommentare können bewertet werden

Teile diesen Beitrag mit Anderen:

Ab sofort können Kommentare auf jetzt.de bewertet werden. Als Ergebnis einer längeren Diskussion in der vergangenen Woche über die Debatten-Kultur auf jetzt.de hat sich die Redaktion entschieden, eine "Kommentar bewerten"-Funktion einzuführen. Sehr schlecht bewertete Kommentare werden fortan eingeklappt und sind nicht mehr direkt sichtbar. Darüberhinaus werden wir dem Wunsch nachkommen und eingreifen, wenn Diskussionen sich vom Thema entfernen oder beleidigend kommentiert wird. Diesbezüglich weisen wir sowohl auf die jetzt.de-Netiquette als auch auf den Melden-Button unter jedem Text hin, mit dem man die Redaktion auf anstößige Kommentare aufmerksam machen kann. Als Ergebnis der Debatte hier in Ergänzung zur Netiquette fünf einfache Regeln, die das Kommentieren auf jetzt.de schöner machen: 1. Das Kommentieren auf jetzt.de soll Spaß machen und zum Weiterdenken anregen. Das gilt nicht nur für diejenigen, die Kommentare schreiben und auf diese antworten, sondern insbesondere auch für die Menschen, die Gegenstand eines Kommentars sind. 2. Herabwürdigende und beleidigende Äußerungen über andere jetzt-User aber auch über Interviewpartner oder Protagonisten von Redaktionstexten entsprechen nicht dem Stil, den wir auf jetzt.de pflegen wollen. 3. Leitlinie für jeden Kommentar sollte sein: Es geht um ein Gespräch unter Menschen, das man auch von Angesicht zu Angesicht führen könnte. Wer sich hinter der Anonymität des Internets versteckt, um andere Menschen zu beleidigen, wird ermahnt, gelöscht und wenn nötig gesperrt. 4. Wer sich über ein Bild oder einen Text der Redaktion ärgert, sollte Kontakt zur Autorin oder dem Autoren aufnehmen und nicht den Dargestellten oder Porträtierten beleidigen oder herabwürdigen. 5. Freundlichkeit und Ruhe sind die besten Berater beim Kommentieren. Einmal an Alaska denken, bevor du losschreibst. Das hilft meistens, um die Grenzen des guten Stils nicht zu verletzen. UPDATE:
Alle anfänglichen Bugs sollten behoben sein. Wir arbeiten momentan noch am Feintuning, werden das Einklappen noch erschweren und überlegen uns Verbesserungen. Essentielle Änderungen werden wir euch rechtzeitig Ankündigen. Auch wollen wir in der Anzeige deutlicher machen, was die Abstimmung überhaupt aussagen soll.
Das Verfahren ist im Moment so: Kommentare werden bei mehreren negativen Bewertungen eingeklappt. Die nötige Anzahl der negativen Bewertungen wird dynamisch nach der Aktivität, wie sehr der Text frequentiert ist, ermittelt. Falls ihr doch noch Bugs entdeckt diese bitte an bugs@jetzt.de mailen.
Kommentare der Redaktion können nicht bewertet werden, weil Redakteure eine moderierende Funktion haben sollen.

  • teilen
  • schließen