Ruf uns an! und ein Zwischenbericht

Um für allgemeine Klarheit zu sorgen, haben wir einmal zusammengetragen, welche der aufgetauchten Fehlermeldungen und Kritikpunkte wir in der kurzen Zeit schon bearbeiten konnten. Außerdem: Es gibt wieder ein Redaktionstelefon!
mercedes-lauenstein

Vor drei Tagen ist das neue jetzt.de online gegangen. Wir freuen uns sehr, dass die Rückmeldungen bisher so positiv ausgefallen sind und möchten schon mal ein ganz herzliches Dankeschön für die vielen, konstruktiven und engagierten Kommentare aussprechen. Hier haben wir einmal zusammengetragen, welche der aufgetauchten Fehlermeldungen und Kritikpunkte wir in der kurzen Zeit schon bearbeiten konnten: Die Abofunktion ist jetzt vollständig repariert: Es sollte nun keine Nachrichtendoppelung mehr auftreten. Außerdem wird dir wieder Bescheid gegeben, wenn (und wo) dein Username per @-Symbol im Kosmos erwähnt wurde. In den Tabs wird jetzt wieder - ganz so wie früher in eckigen Klammern - angezeigt, ob sich jemand deine jetztpage angesehen hat, ob du eine Botschaft oder ob einen Gästebucheintrag bekommen hast. Wenn dir jemand in das Gästebuch geschrieben hat, thront auf deinem Häuschen eine kleine rote Zahl. Klickst du auf diese, wirst du nun wieder direkt zu dem neuen Eintrag weitergeleitet. Es gab hier einige Fehlleitungen, die wir jetzt korrigiert haben. Bei der Vorschau eines selbstverfassten Textes gab es einige Anzeigeschwierigkeiten, vor allem Umbrüche innerhalb des Textes sind währenddessen oft verloren gegangen. Das ist nun repariert und sollte nicht wieder vorkommen. Gruppenavatare, die einen Umlaut in ihrem Namen enthielten, wurden bisher ohne Profilbild angezeigt, auch das ist jetzt behoben. Vorsicht beim Umlabeln: Labelt man einen Text selbst um, bleibt neben dem neuen Label auch das alte weiterhin bestehen. Augenscheinlich ist der Text noch in ihm enthalten, da er in der Übersicht auch eine Zahl abbildet. Dass das aber nicht mehr aktuell ist, sieht man, wenn man sich in das alte Label klickt: Die Liste ist leer. Der Text ist jetzt nur noch im neuen Label enthalten. Um Mitternacht erst fliegt das alte Label (die sogenannte Label-Leiche) dann aus der Übersicht heraus, weil sie erst eine gewisse Zeit braucht, um aus der Datenbank zu verschwinden. Bitte lasse dich nicht davon irritieren. Hüte dich davor, wild deine Texte zu löschen, weil du glaubst, sie seien nun doppelt vorhanden. Ist ein Text erstmal gelöscht, kann er nicht wieder hergestellt werden. Auf deiner jetztpage wurde dein Username anfangs noch doppeltgemoppelt und grammatikalisch falsch angezeigt - dies ist nun korrigiert. Fortan heißt es nicht mehr alcofribass jetztpage, sondern nur noch jetztpage von alcofribas. Das gute, alte Autocomplete der Empfängeradresse in den Botschaften ist wieder da! Wir haben die Funktion des Ignorierens ausgebaut. Wer sich von einem anderen jetzt-User belästigt fühlt, kann fortan nicht mehr nur sein Gästebuch für ihn sperren, sondern auch seine Botschaften und sogar das Recht, unter den eigenen Texten zu kommentieren. Sollten wir hier eine wichtige Schutzmaßnahme vergessen haben, bitte einfach Bescheid sagen. IE7 Bugs Formulare konnten nicht gespeichert werden - das wurde behoben. Wir arbeiten natürlich weiterhin mit Höchstgeschwindigkeit daran, jetzt.de von seinen restlichen Fehlfunktionen zu befreien. Deshalb gilt nach wie vor: entweder eine E-Mail an bugs@jetzt.de schicken oder unter diesem Text kommentieren. Desweiteren darf natürlich nicht vergessen werden, dass wir heute, am 25.11 ein Redaktionstelefon eingerichtet haben. Von 12 Uhr bis 16 Uhr kannst du uns in der Redaktion anrufen. Welcher Redakteur ans Telefon geht, bleibt dem Zufall überlassen. Wir freuen uns über deinen Anruf, ganz egal ob du Fragen zum Relaunch hast oder einfach bloß einen Schwank aus deinem Alltag erzählen möchtest - unter 089 2183 90 59 erreichst du uns.

Default Bild

Illustration: Julia Schubert

Wir sind gespannt auf deinen Anruf!    


Text: mercedes-lauenstein - Foto: andrey-fo / photocase.com

  • teilen
  • schließen