Ausziehen und los legen!

Teile diesen Beitrag mit Anderen:

Gute Idee: Sonntag im Bett bleiben. Ein langgezogenes Freudengeräusch soll am Sonntag durch die Lande tönen. Für alle, die sich fragen warum: An diesem Tag ist laut dieser Website der Tag des Orgasmus. Ausgerufen wird er von einer amerikanischen Vegetarierorganisation.

Default Bild

Illustration: Julia Schubert

Das gemeine Carnivorenvorurteil von den zwangsenthaltsamen Genussfeinden ist jetzt also endgültig widerlegt. Zur Einstimmung gibt ein recht schlüpfriges kleines Nahrungsmittelfilmchen. In der Hauptrolle: Total scharfer Reis und erotische Bohnenstauden. Schlechte Idee: Japanischen Bikinis vertrauen. Vorsicht vor den Worten: „Schau mal der Bikini würde dir bestimmt stehen. Hab ich dir extra aus Japan mitgebracht.“ Denn die japanische Computerspielfirma Capcom legt ihrem neuen Produkt „Finder Love“ als Zusatzzuckerl einen Bikini bei.

Default Bild

Illustration: Julia Schubert

Ziel des Spiels ist es, halbbekleidete Fotomodelle mit virtuellen Flirtskills in Position zu bringen und abzulichten. Die Bonusbikinis sehen so aus, wie die Bekleidung der Spielmädchen. Allerdings sind sie nach Herstellerangaben nicht zum Gebrauch geeignet. Was mit den Teilen stattdessen geschehen soll, ist höchst fragwürdig. Vermutlich sind sie aber zum Nachspielen von Finder Love gedacht. Man möchte nicht beginnen, sich die gruseligen Rollenspielszenarien vorzustellen, in die zahllose japanische Mädchen bald von verwirrten jungen Hobbyfotografen verstrickt werden könnten.

  • teilen
  • schließen