Gute Idee: Schweizer werden

passauf.
nora-reinhardt

passauf.ch Die Schweiz ist das Heidiland. Aber auch das Apartheidiland? Im Rahmen des interaktiven Kunstprojektes "Pass auf" eröffnet die spanische Künstlerin Adela Picón eine Debatte über die restriktive Einbürgerungspolitik der Schweiz. Auf passauf.ch kann man sich unabhängig von der Nationalität um einen fiktiven Schweizer Pass bewerben: Einfach ein paar Fragen zu seinem Lebensstil beantworten und ein Foto hinmailen. Ab 25.Juni kann man schliesslich mitabstimmen, wer den begehrten Schweizer Pass bekommen soll und wer nicht. Ein Heidi(s)pass.

  • teilen
  • schließen