Ideen: In 1000 Kommentaren um die Welt

durs-wacker

Gute Idee: Kommentare mögen – nicht nur hier auf jetzt.de, sondern auch in der ganzen weiten Welt da draußen. Beim Fußball zum Beispiel, das ist für manche der einzige Grund, sich Spiele überhaupt im Fernsehen anzugucken: Wenn man Glück hat, erlebt man großartige Kommentare wie der österreichische Jubelschrei „I wer narrisch“ zur „Schmach von Cordoba“ von 1978, der Niederlage der deutschen Nationalmannschaft gegen Österreich. Oder die Endphase der

, als die Dusel-Bayern in letzter Minute noch Meister wurden. Oder die Kommentierung Marcel Reifs und Günther Jauchs zum legendären

. Bessere Idee: Die Idee der Kommentierung auf alle anderen Bereich ausweiten – zum Beispiel auf Computerspiele: Im Video „Mario Frustration“ kommentiert ein Spieler seinen eigenen Lauf durch das Videospiel „Super Mario Bros.“ – und zwar fast 24 Minuten und unzählige Flüche lang.

  • teilen
  • schließen