Miss Alm

http://www.
jonathan-winter
Default Bild

Illustration: Julia Schubert

http://www.brown-swiss.info Gute Idee: Milchdurchschnittswerterrechnung. Im schweizerischen Wattwil kommt es heute zu einem Stelldichein der Stars. Jetway-Claudia, Bürkli`s Wunia und Tönett Starbuck Gilberta sind in der Stadt. Bei den Dreien handelt es sich um renommierte und zuchtpreisgekrönte Kühe, der Rasse Braunvieh. In der Wattwiler Markthalle findet heute die erste Nationale Betriebsmeisterschaft der Brown Swiss Züchter statt. Die Regeln besagen, dass jeder teilnehmende Kuhzuchtbetrieb drei laktierende Kühe ausstellen muss. Außerdem sollen die Tiere in neutraler weißer Bekleidung auflaufen. Betriebs- und Genetikwerbung ist untersagt. Entscheidend für die Platzierung ist das Aussehen und der Milchdurchschnittswert (MIW) der Kühe. Zudem runden mehrere, aus dem Bauernkalender 2006 bekannte Frauen das Ereignis ab. Schlechte Idee: Oberflächigkeitenprämierung. Weder IQ- noch Laktattest spielen bei der Miss-Bayern Wahl, heute in Regensburg, eine Rolle. Zuerst müssen die Teilnehmerinnen in einem knallharten Kurzinterview zu den Themen Beruf, Hobbys und Zukunftspläne ihre Eloquenz unter Beweis stellen. Danach geht es in Trachtenkleidung und Bademode auf den Laufsteg. Für Miss-Bayern Wahl müssen folgende Qualifikationskriterien erfüllt sein: Die Deutsche Staatsbürgerschaft, die Vollendung des 16. Lebensjahres und das Nichtexistieren von Nacktfotos. Zu Gunsten der Chancengleichheit.

  • teilen
  • schließen