Post-Ideen

Foto: Florian Lamp Schlechte Idee: Zur Post gehen, um eine Briefmarke zu kaufen.
florian-lamp
Default Bild

Illustration: Julia Schubert

Foto: Florian Lamp Schlechte Idee: Zur Post gehen, um eine Briefmarke zu kaufen. Vor dem Schalter steht eine riesige Schlange Menschen. Hinter dem Schalter steht ein einzelner Postbediensteter. Noch schlechtere Idee: Marke am Automaten kaufen. Der erste Automat ist defekt, nimmt kein Münzgeld an, aber es gibt ja noch einen zweiten. Eine Briefmarke für einen Großbrief klicke ich an. Das macht 1 Euro 44 Cent. Zum Bezahlen werfe ich ein Zwei-Euro-Stück ein. Ein neuer Hinweis erscheint auf dem Bildschirm: Wollen Sie das Restgeld in Marken ausgezahlt bekommen? Die Antwortmöglichkeiten lauten „Ja“ und „Abbrechen“. Toll, ich klicke „Ja“ und erhalte drei Briefmarkendrucke. Meine 1.44-Marke, eine 0.55-Marke und eine 0.01-Marke. Gute Idee: Den Vorgang 144mal wiederholen und mit dem nächsten Großbrief der Post viel Spaß bereiten.

  • teilen
  • schließen