Vom Umgang mit der Flutkatastrophe

www.
bernd-klopfer

www.berlinbenefiz.de Gute Idee: Auf Benefizkonzerte gehen. Zum Beispiel am 20.Januar zum „Berlin Benefiz – Musik hilft“-Konzert, dessen kompletter Erlös den Flutopfern in Südasien zu gute kommt. Mit jedem gekauften Ticket spendet man 25 Euro – die Gelder gehen dabei direkt an die Aktion Deutschland Hilft. Folgende Künstler werden auftreten: Juli, Max Herre & Joy Denalane, H-Blockx, Virginia Jetzt!, Tele, Nadja Benaissa und die Berliner Newcomer El*ke. Ort der Veranstaltung wird die Columbiahalle in Berlin sein. Einlass ist ab 17 Uhr 30, und los geht’s dann um 19 Uhr. Tickets können bereits jetzt hier online bestellt werden. Nach dem Konzert kann man dann noch beim dazugehörigen Benefizevent im 2Be Club (ehemaligen WMF) vorbeischauen. Schlechte Idee: Kleinliches Herummeckern. So geschehen durch die Herren Wulff und Stoiber, die es als nötig empfanden, Bundeskanzler Schröders 500-Millionen-Euro-Zusage für Südasiens Flutopfer zu kritisieren. Zu dumm nur, dass sich die Verbaloffensive der beiden Ministerpräsidenten langsam als Boomrang erweist. Schließlich geht’s hier nicht um die Finanzierung des Bundeshaushalts, sondern um das Schicksal von Südasiens Flutopfern. Aber vielleicht ist das ja dem einen oder anderen noch nicht ganz klar ...

  • teilen
  • schließen