Wurst zum Wohnen

matejweski.
dirk-vongehlen
Default Bild

Illustration: Julia Schubert

matejweski.com / wurstteppich.de Gute Idee: Wurst auf den Boden. Diese Auslegeware aus Fleisch heißt Wurstteppich und ist in den Formaten „Salami, Bierschinken, Mortadella und Blutwurst“ erhältlich. Auf der Webseite erfahren wir: „Die Teppiche sind aus reiner Schurwolle. Sie sind rund und in jeder Durchmessergrösse von einem Meter bis fünf Meter lieferbar. Die Teppichdicke beträgt ca. 1,8 Zentimeter.“ Und was soll das ganze? Die Erfinder des Wurstteppich, die Macher des Kölner Gestaltungsbüros Flachbild, sehen das so: „Wurst ist zu schön, um nur gegessen zu werden.“ Schlechte Idee: Kühe aufs Zelt. Diese tierisch bedruckten Zelte sind wahrscheinlich schöner anzusehen als zu bewohnen. Ein gutes Versteck auf grüner Wiese sind sie dagegen schon.

  • teilen
  • schließen