Die Alternative zum Sundance-Festival

Park City ist ein ruhiger Skiort in der Nähe von Salt Lake City, Utah. Einmal im Jahr findet hier das berühmte Sundance Filmfestival statt, das 1978 gegründet und von Robert Redford populär gemacht wurde. Für Hollywood ist es die Möglichkeit, sich noch einmal die Lederjacke anzuziehen, sich jung zu geben. Für den wahren Underground ist es natürlich längst "viel zu kommerziell" geworden. Während Stars von heute und Kritikerlieblinge von morgen durch den Schneematsch stapfen, bricht auf der Hauptstraße der Verkehr zusammen. Zu viele Fotografen und Kamerateams.
tom-wagener
Default Bild

Illustration: Julia Schubert

Doch nicht alle Menschen, die in diesen Tagen nach Park City oder Salt Lake City kommen, sind wegen des Sundance-Festivals gekommen. Denn zeitgleich findet das Slamdance-Festival statt. Das kleiner, hippere, unkonventionellere - und leider auch weniger einflussreiche - Schwesterchen. "Von Filmemachern für Filmemachern" lautet der Untertitel und neben echten Undergroundfilmen gibt es auch Poetry Slams, Konzerte, Lesungen und Podiumsdiskussionen. Wer fährt da so hin - und warum? Wir haben eine Mini-Umfrage gestartet.

Default Bild

Illustration: Julia Schubert

Wie heißt Du? Chris Debarros Wie alt bist du? 23 Was machst du, wenn du nicht auf dem Slamdance bist? Ich lebe seit anderthalb Jahren in Los Angeles und versuche mich dort über Wasser zu halten. Ich will Film-Regisseur zu werden. Warum bist du hier? Ich arbeite beim Slamdance als Freiwilliger. Wir arbeiten hart, aber wir feiern auch hart. Was ist das Besondere am Slamdance-Festival? Slamdance ist wirklich Independent. Wir sind jetzt im zwölften Jahr und es läuft sehr gut! Wir haben sehr viele junge Filmemacher und viele Welt- und US-Premieren. Was war der beste Film, den du hier gesehen hast/sehen wirst? „The Empire in Africa“

Default Bild

Illustration: Julia Schubert

Wie heißt Du? Cyntia Evans Wie alt bist du? Diese Frage mag ich nicht. Was machst du, wenn du nicht auf dem Slamdance bist? Ich bin Schauspielerin. Warum bist du hier? Ich stelle meinen aktuellen Film „The other side“ vor, werde mir aber auch noch einige andere Filme ansehen. Was ist das Besondere am Slamdance-Festival? Slamdance ist wirklich am Puls der Zeit und richtig unabhängig. Und außerdem wird mein Film hier gezeigt. Was war der beste Film, den du hier gesehen hast/sehen wirst? Natürlich meiner! „The Other Side“

Default Bild

Illustration: Julia Schubert

Wie heißt Du? Ronnie Croppers Wie alt bist du? 42 Was machst du, wenn du nicht auf dem Slamdance bist? Ich wohne in New York City und arbeite als Verkäufer für Geschäftsbedarf. Warum bist du hier? Ich mache Urlaub. Wir gehen Skifahren, sehen und ein paar Filme und machen Party. Was ist das Besondere am Slamdance-Festival? Slamdance ist die wesentlich zugänglichere Alternative zum Sundance Festival und wirklich unabhängig. Für Sundance ist es unmöglich Tickets zu bekommen. Was war der beste Film, den du hier gesehen hast/sehen wirst? Ich freue mich auf „The Other Side“. Wir haben den Hauptdarsteller Chris Burns im Flugzeug kennen gelernt.

Default Bild

Illustration: Julia Schubert

Wie heißt Du? Claire Best Wie alt bist du? 40 Was machst du, wenn du nicht auf dem Slamdance bist? Ich bin Agentin und vertrete Produzenten, Designer, Regisseure und Schauspieler. Ich habe auch einige deutsche unter Vertrag, wie zum Beispiel Oliver Bokelberg und Anna Förster. Warum bist du hier? Ich suche nach neuen Talenten vor allem für Spielfilme und Dokumentarfilme. Auch wenn einige von den Leuten vielleicht noch nicht ganz soweit sind, ist es sehr interessant. Was ist das Besondere am Slamdance-Festival? Ich halte es um Vergleich zu Sundance für frischer und experimentfreudiger. Sundance ist einfach nicht mehr nur ein Filmfestival für Zuseher und Journalisten sondern auch für Filmeinkäufer. Das ändert die Atmosphäre. Was war der beste Film, den du hier gesehen hast/sehen wirst? Letztes Jahr war der beste Film „Mad Hot Ballroom“. Dieses Jahr soll „Wassup Rockers“ und „Sashquatch Dumbling Gang“ hervorragend werden.

Default Bild

Illustration: Julia Schubert

Wie heißt Du? Michael Shelton Wie alt bist du? 55 Was machst du, wenn du nicht auf dem Slamdance bist? Ich wohne in Park City und habe letztes Jahr als Freiwilliger für das Sundance-Festival gearbeitet. Warum bist du hier? Dieses Jahr wollte ich mir selber Filme ansehen. Deswegen arbeite ich nicht sondern habe mir für Sundance und Slamdance Tickets besorgt. Was ist das Besondere am Slamdance-Festival? Ein guter Freund hat mir von Slamdance erzählt und ich denke ist es eine wichtig Ergänzung zum Sundance-Festival. Die Filme, die im Slamdance laufen, repräsentieren den eigentlichen unabhängigen Geist von Sundance. Was war der beste Film, den du hier gesehen hast/sehen wirst? Ich freue mich auf „Birds“. Fotos: tom-wagener

  • teilen
  • schließen