Foodblogger im Interview: Nicole von DeliciousDays

Seit 2005 bloggt Nicole Stich auf deliciousdays.com über ein Thema: Essen. Damit wurde sie vom Time Magazine unter die 50 coolsten Websites gewählt. jetzt.de erzählt sie, wie man mit leerem Kühlschrank satt wird.
lea-hampel
Default Bild

Illustration: Julia Schubert

Es ist Sonntag nachmittag um drei, als Dir einfällt, dass Du vergessen hast einzukaufen - was machst Du? Pasta oder Kaiserschmarrn, dafür haben wir immer alles zuhause - sonst wäre das eine mittlere Katastrophe! Was sollte man Deiner Meinung nach immer als Basic im Haushalt haben? Dosentomaten, getrocknete Pasta, Olivenöl, Zwiebeln, Parmesan, Chilischoten, Speck, Kartoffeln, Eier, Butter, Hefe, Mehl - damit lassen sich schon eine Menge toller Gerichte zaubern, angefangen von Pasta über Bauerngröschtl, Kaiserschmarrn, Brioche, Pizza ... Was ist Deine Empfehlung für ein schnelles einfaches Gericht, mit dem auch Anfänger schnell Eindruck schinden können? Vielleicht ein ausgefallenes Sorbet wie zum Beispiel Limette-Basilikum? Ist auch ohne Eismaschine super simpel zuzubereiten, sorgt aber immer für begeisterte Ohhhs und Ahhhs. Welches Essen hältst Du für am stärksten über- bzw. unterbewertet? Überbewertet: Austern! Unterbewertet: Mehlspeisen! Welches Deiner Küchengeräte ist Dir am wichtigsten? Meine KitchenAid. Fast täglich im Einsatz, sehr praktisch für knetfaule Menschen wie mich. Welche anderen Foodblogs liest Du besonders gern? Es gibt viel zu viele gute Foodblogs, als dass ich mich da entscheiden könnte. Aber unbedingt mal anschauen: Rees Blog The Pioneer Woman Cooks. Ree ist Ihrem ganz persönlichen Malboro Mann gefolgt, vom hektischen L.A. auf eine einsame Ranch gezogen - dort kocht sie für Mann und Kinderschar mit allem, was ein Supermarkt auf dem Land so hergibt. Verrätst Du uns noch Dein persönliches Lieblingsessen? Ganz nach Stimmung und Anlaß: Zu meinen immerwährenden Favoriten zählen auf jeden Fall gute Pizza & Pasta, eine ordentliche Brotzeit mit Griebenschmalz und Radi, sowie (fast) alle Mehlspeisen. Und Erdbeeren frisch vom Strauch!

  • teilen
  • schließen