Mit jetzt.de zu Seeed in München

James Hersey spielt am Donnerstag, 13. Juni, zusammen mit Seeed im Münchner Circus Krone. Jetzt.de verlost 50 Mal zwei Karten für das exklusive Konzert. Außerdem hat der Songwriter unseren Fragebogen ausgefüllt.
jetzt-redaktion
Default Bild

Illustration: Julia Schubert


Die Stadt verändert sich mit den Menschen, die kommen, und mit denen, die gehen. Diesmal hat James Hersey unseren Fragebogen ausgefüllt. Der Austro-Amerikaner lässt sich gut als Singer-Songwriter bezeichnen, erweitert den Begriff aber unter anderem um sehr glaubwürdige Electro-Elemente. Am Donnerstag, 13. Juni, spielt er zusammen mit Seeed im Rahmen von „Yahoo! On the Road“ im Circus Krone. Wir verlosen Karten. Wer bis 15 Uhr eine Mail mit dem Betreff "Seeed" an muenchen@jetzt.de schreibt, erfährt bis 17 Uhr, ob er oder sie in Begleitung auf der Gästeliste steht.

Woher kommst du?
Ich bin ein in Wien aufgewachsener Halb-Amerikaner – mein Vater (USA) war Lehrer an der American International School of Vienna, die ich mein ganzes Schulleben lang besucht habe.

Was willst du hier?
Meine alten Fans besuchen und viele neue dazu gewinnen!

Was bringst du uns mit?
Ein paar neue (unveröffentlichte!) Songs und natürlich meine Twins! Eineiige Zwillinge für seine Band zu gewinnen, die auch noch gleich groß sind (wir grenzen alle an die zwei Meter!), ist nicht so einfach, wie es klingt...

Welchen Münchner oder welche Münchnerin würdest du gerne kennenlernen?
Am meisten begeistern mich zielstrebige Kreative, die aus vorgegebenen Trampelpfaden treten und eigene Schienen legen.

München bei Nacht – wo geht’s hin?
Ich kenne das Münchner Nightlife noch nicht so gut. Aber wir hatten letztes Mal richtig Spaß im „Beverly Kills“, und ich habe Gutes übers „Ed Moses“ gehört.

Welches Klischee über München ist dir das liebste?
Trotz des nahezu unschlagbaren Käsekrainers mit Schwarzbrot freue ich mich jedes Mal erneut wie verrückt über eine gute Weißwurst mit Brez’n (und diesem genialen Senf).

Wann gehst du wieder?
Wir sitzen am 14. schon wieder im Auto nach Wien.

Was müsste München tun, um dich zum Bleiben zu bewegen?
Wir haben eine Schwäche für schöne Mädchen, die sich nach den Shows mit uns unterhalten. Letztes Mal war’s mein Bruder, der ein paar extra Tage in München verschollen ist, als er im Anschluss an ein Konzert einem besonders süßen Lächeln nacheiferte.

Was soll dir mal nachgesagt werden?
Ich möchte als authentischer, ehrlicher Songwriter in Erinnerung bleiben, der keine Angst hatte, die Ketten seines Genres zu brechen, und der aus breiten Einflüssen immer wieder überzeugende Sounds schmieden konnte.

  • teilen
  • schließen