Rabatte, Vergünstigung, natürlicher Schwund, Kontakte. Wo profitierst du?

Kennst du auch einen, der dir alles zum Einkaufspreis besorgen kann? Oder sind Opas Kirschen das Einzige, was du umsonst kriegst?
max-scharnigg

Studenten kriegen Sie, Senioren und Kinder, Journalisten manchmal und Stammkunden vielleicht. Die Rede soll sein von Ermäßigungen und Freundschaftspreisen, Sonderrabatten und anderen Vergünstigungen. An manchen Tagen hat man ja das Gefühl, niemand würde überhaupt je den vollen Preis für etwas zahlen. In Autohäusern gehören 20 Prozent unter Listenpreis schon vor der großen Abwrackerei zum Normalfall, das neue Fahrrad kann dir dafür ein Kumpel zum Einkaufspreis besorgen, weil er da jemanden kennt... . Mit dem geliehenen Unternehmer-Ausweise gehts in die Metro zum Einkaufen und Apple bietet seit jeher Studenten, Schülern und anderen Akademikern seine Geräte für weniger an. In Frankreich zum Beispiel hat das ganze noch mehr System - große Firmen mit gutem Ruf schließen für ihre Angestellten Vergünstigungskooperationen mit der halben Welt ab, so dass diese ihr sattes Gehalt noch schwerer loswerden. Aber selbst ohne solche VIP-Mentalität - fast jeder hat doch irgendwo seine Kontakte und kann manche Teile billiger besorgen. Was ist es bei dir? Welche Ermäßigungen kannst du nutzen, wo bekommst du besonders gute Preise oder kannst kostenlos mal ins Materiallager gehen? Was bringen deine Eltern von ihrer Arbeit mit und was lässt sich sich bei dir quasi nebenbei abstauben?

  • teilen
  • schließen