Auf Geburtstagssendung - Teil 3

Teile diesen Beitrag mit Anderen:

62. Eine unausgesprochene Konkurrenz herrscht zwischen den Machern des Zündfunk vom BR und M94,5. 63. Erschwerend kommt hinzu, dass etwa drei Viertel der Zündfunk-Redakteure ehemalige M94,5ler sind und fast alle, die bei dem Studentensender anfangen, unbedingt einmal dorthin wollen. 64. M94,5 hat einen kleinen Bruder: Seit 2002 gibt es das Lokalradio „Cottbus 94,5“. Bekannt wurde der Sender über die Grenzen von Brandenburg hinaus durch die Senderchefin, die knapp bekleidet in der Bild-Zeitung erschien.

Default Bild

„Meist schweißt es die Partner eher zusammen, wenn sie gemeinsam die Depression überstehen”, sagt Dr. Gabriele Pitschel-Walz.

Illustration: Julia Schubert

65. Seit dem Oktober 2000 gibt es in Hollabrunn in Niederösterreich auf der Frequenz 94,5 den multikulturellen Jugendregionalsender gymradio, der von ehrenamtlichen Mitarbeitern betreut wird. 66. In Paderborn ist die Frequenz vom Deutschlandradio belegt. 67. Die Sport-Sendung „Bewegungsmelder“ hört man am besten Dienstag Abend zwischen sieben und acht – damit man sich wenigstens ansatzweise sportlich fühlen kann, wenn man sich mal wieder nicht zum Joggen aufraffen konnte. 68. Über Kabel kann man M94,5 in München übrigens auf der Frequenz 94,9 empfangen. 69. Terrestrisch ist der Sender leider so schwach, dass er im Autoradio über den Mittleren Ring kaum hinausreicht. Anscheinend wird der Bedarf an Indiemusik im Umland von den Machern gering geschätzt. 70. Übers Internet kann man den Sender natürlich weltweit im Stream hören. 71. Das Hörertelefon ist unter der Münchner Nummer 945 99 945 zu erreichen 72. Pünktlich zum Geburtstag am 1. Juli ist auch Einsendeschluss für den Literaturwettbewerb von M94,5 „Hausdichten“. Die Gewinnergeschichte wird als Hörspiel produziert und gesendet. 73. Die M94,5-Sportredaktion hat bereits die gesamte WM im Tipp-Kick durchgespielt. Im Finale stehen sich Ghana und Elfenbeinküste gegenüber. 74. Der nervigste Jingle: „emm, emm, emm, emm, emm, emm - emmvierundneunzigfünf. Neue Töne für die Stadt.“ 75. Die Republikaner im US-Kongress haben sich auf ein 94,5 Milliarden Dollar umfassendes Haushaltsgesetz geeinigt, das die weitere Finanzierung des Irak-Kriegs sicherstellt.

Default Bild

„Meist schweißt es die Partner eher zusammen, wenn sie gemeinsam die Depression überstehen”, sagt Dr. Gabriele Pitschel-Walz.

Illustration: Julia Schubert

76. Im Jahr 945 n. Chr.: Die persischen Buyiden besetzen Bagdad und übernehmen für über einhundert Jahre die Schutzherrschaft über die Kalifen. Damit sind die Abbasiden politisch entmachtet und sind nur noch das geistige Oberhaupt der sunnitischen Muslime. 77. Für Rechenfreunde: 94 : 5 = 18,8 78. Die vermutlich legendärste Sendung machten die Radiokünstler von „Radio Sama-a“: in einer Advents-Sendung wurde eine Stunde lang eine mitgebrachte Weihnachts-Gans ausgepeitscht. Bald danach war das Projekt zu Ende. 79. Auf der Forbes-Liste der reichsten Menschen der Welt stehen auf Platz 94 genau 5 Menschen mit einem Vermögen von 6,1 Milliarden Dollar. 80. In der Musikrotation von M94,5 sind etwa 6000 Titel und es werden immer mehr. 81. Jede Woche kommen etwa zehn bis fünfzehn Titel dazu. 82. In der Heavy Rotation sind etwa 20 bis 24 Titel, die werden drei bis vier Mal am Tag gespielt und bleiben in der Regel vier Wochen. 83. M94,5 präsentiert pro Jahr etwa 20 Konzerte. 84. Bands mit M94,5-Mitgliedern: Mexican Elvis, Faun und Five! Fast!! Hits!!!. 85. Die klassische M94,5-Band: Die Sterne – es vergeht kein Tag ohne zwei Sterne-Lieder im Programm. 86. Der wahrscheinlich treueste Hörer ist ein New Yorker Ende 20, der vergangenes Jahr sogar auf der Weihnachtsfeier des Senders zu Gast war. 87. Die wohl beliebteste Musiksendung: „Fresh Inside“ mit Michi Kuchar. 88. Die Elektro-Sendung „Brainput“ gibt es fast so lange, wie den Sender. 89. In zehn Jahren gab es 19 Musik-Spezialsendungen. 90. Für alle, die auch mitmachen wollen: Ab Oktober kann man sich um einen Platz in der Redaktion bewerben. 91. Die Nachrichten dürfen nicht länger als 3 Minuten 30 Sekunden dauern. 92. Schade: trotz zehntem Geburtstag ist der Sender den meisten Münchnern immer noch unbekannt. 93. Dafür kann man sich als Hörer schön exklusiv fühlen. 94. Kommt tatsächlich vor: dass man angesprochen wird, weil man an der Stimme erkannt wurde. 94,5. Der beste Moderator ist . . . Die ersten M94,5-Fakten stehen hier!

  • teilen
  • schließen