Geht da was? Sechs aktuelle HipHop-Tipps

Teile diesen Beitrag mit Anderen:

Marteria

Default Bild

Illustration: Julia Schubert

Geht da was? Der gebürtige Rostocker war Jugend-Nationalspieler unter Horst Hrubesch und Model für Tommy Hilfiger. Heute nennt er sich „die deutsche Synchronstimme von Jesus“. Dazu rappt sein dauerbekifftes Alter Ego Marsimoto mit Heliumstimme, und sein Produzent Dead Rabbit schickt Timbaland in den härtesten Afterhour-Club Berlins. Wen interessiert denn sowas? Jan Delay Aber hat der auch was zu sagen? „HipHop is dead? Mein Dad ist HipHop.“ Was muss ich von dem runterladen? Halloziehnation (Magnum12, 2006) Und jetzt? Im Dezember spielt Marteria im Vorprogramm von Jan Delay, danach tritt er bei Stefan Raabs Sangwettbewerb Bundesvision Songcontest für Mecklenburg-Vorpommern an.


Snaga & Pillath

Default Bild

Illustration: Julia Schubert

Geht da was? Keiner bringt das Lebensgefühl zwischen großen Träumen und dem letzten Dosenbier an der Tanke besser auf den Punkt als die beiden Vollblut-Schalker Timm „Snaga“ Zumbrägel und Oliver Pillath. Pott und stolz drauf! Besonderer Modekniff: An Pillaths Rapper-Kette baumelt glitzernd das Wappen von S04. Wen interessiert denn sowas? Samy Deluxe, Sido, Moses Pelham, Schalke 04-Ultras Aber haben die auch was zu sagen? „In meiner Stadt kann man kiffen und saufen / Das war’s: Hier kann man kiffen und saufen.“ Was muss ich von denen runterladen? Einen Tag (feat. Braheem) (Deluxe Records, 2007) Und jetzt? Vizemeister 2008 und 2009.


Maeckes & Plan B

Default Bild

Illustration: Julia Schubert

Geht da was? Maeckes & Plan B spielen Theater, basteln Hörspiele für den öffentlich-rechtlichen Rundfunk und schlüpfen für ein „Rap-Up-Comedy“-Programm in die Rolle von Psychiatrieflüchtlingen. Vor allem aber machen die beiden Stuttgarter verdammt gute Rapmusik über Michael Moores brandneue Nike-Sneakers und John F. Kennedys Kopfschusskugel. Wen interessiert denn sowas? SWR-Redakteure, Kool Savas Aber haben die auch was zu sagen? „Maeckes, die Sex Pistol des Rap / Es ist nicht so, dass ich nicht an Gott glaub’, ich hab’ nur alles auf Mephisto gesetzt.“ Was muss ich von denen runterladen? Bong! (Chimperator, 2007) Und jetzt? Auf seinem neuen, so genannten „Mash-Up Mixtape“ rappt Maeckes über Stücke von Aphex Twin, Notwist und den White Stripes.


Huss & Hodn

Default Bild

Illustration: Julia Schubert

Geht da was? Die Musik klingt nach dem New York der frühen Neunziger, die Reime nach dem Rheinland der späten Zwotausender. Über staubige, fast schon archaische Breakbeats aus der tiefen Plattenkiste von Produzent Hulk Hodn poltert Rapper Kurt Hustle gegen Klingeltonkinder und Möchtegern-Messerstecher. Böser und besser als ein schlimm verkaterter Dr. House. Wen interessiert denn sowas? Nicht besonders viele. Aber kommt noch. Hoffentlich. Aber haben die auch was zu sagen? „Was mich bei dir an Joseph Goebbels erinnert / Du machst einen auf hart, aber bist eigentlich behindert.“ Was muss ich von denen runterladen? Pornofilmkäse (Entourage/Def Dick, 2007) Und jetzt? Ehrenbürgerschaft in Bad Honnef, „dem Nizza am Rhein“.


K.I.Z.

Default Bild

Illustration: Julia Schubert

Was geht? Ihre Songs heißen „Böhses Mädchen“, „Schwarz, Rot, Geld (McMotherfucker)“ oder einfach nur „Neuruppin“: Mit ihrem ersten Album „Hahnenkampf“ machen die vier Berliner von K.I.Z. den Geist von Django Asül und Harald Schmidt für die Generation MySpace frisch. Wen interessiert denn sowas? Alle Aber haben die auch was zu sagen? „Ich bin ein schwacher Mensch, aber ein starker Raucher.“ Was muss ich von denen runterladen? Was willst du machen? (Royalbunker, 2006) Und jetzt? Ausgedehnte Feierlichkeiten bei Apfelkorn und Grillfleisch anlässlich des sensationellen Einstiegs auf Platz 9 der deutschen Albumcharts.


Dynamite Deluxe

Default Bild

Illustration: Julia Schubert

Was geht? Als Samy Deluxe vor mehr als zehn Jahren in die junge HipHop-Szene platzte, verhielt sich das wie ein Jimi-Hendrix-Solo zur ersten Bandprobe einer durchschnittlichen Schülerkapelle. Vor einigen Wochen hat sich der „Wickeda MC“ erneut mit seinen alten Produzenten Tropf und Dynamite zusammengetan, um dem Land der Bewegungsbernds und Körperkläuse die nächste Lehrstunde zu erteilen. Wen interessiert denn sowas? Alle über 25. Aber haben die auch was zu sagen? „Nenn mich den Mack ohne Donalds, den King ohne Burger / Ich schreib wie’n Gestörder jene Nacht neue Burner.“ Was muss ich von denen runterladen? Pures Gift (Eimsbush, 1998) Und jetzt? Am kommenden Samstag (15.09.) feiern Dynamite Deluxe ihre Wiedervereinigung im Rahmen des „10 Jahre Juice“-Konzerts in München. Im Januar 2008 erscheint ihr neues, noch unbetiteltes Album. davide-bortot.jetzt.de Die offizielle Geburtstags-Party in der Muffathalle in München feiert das Juice-Magazin, dessen 100ste Ausgabe gerade erschienen ist, am kommenden Samstag mit Sido, den Beginnern, Blumentopf, Dynamite Deluxe – sowie K.I.Z., Snaga & Pillath, Maeckes & Plan B. Der Eintritt kostet 29 Euro. Mehr zum Thema auf jetzt.de: Nehmt Hip-Hop weniger ernst! Ein "Meine Theorie" über K.I.Z.

  • teilen
  • schließen