München für zwei Euro

Die Stadt ist gar nicht so teuer wie alle sagen: jetzt.muenchen beweist es und gibt 60 günstige Geldspartipps. +++ Was kannst du in deiner Stadt für zwei Euro erleben? Schreib es auf jetzt.de ins Label 2Euro.
christina-waechter

* Ein altes Sofa für die WG, Platten und Fernseher bekommst du billig in der Halle 2 (Sachsenstraße 25, am Schyrenbad). Dort verkauft die Stadt gut erhaltenen Sperrmüll ab 50 Cent. * Einmal so richtig nobel fast kein Geld ausgeben: Im „Palais Keller“ im legendären Promi-Hotel „Bayerischen Hof“ gibt es so viele Brezen gratis, wie man essen kann – wenn man etwas bestellt. Zum Beispiel ein kleines Helles für 2,10 Euro. * Wenn langsam der Sommer kommt, beginnt im Botanischen Garten (Menzinger Straße 65, Tram-Haltestelle Botanischer Garten) die Zeit der tropischen Riesenseerosen im Victoriahaus. Der Eintritt für dieses und die übrigen sehenswerten Gewächshäuser beträgt für Zivis, Soldaten und Studenten zwei Euro. * Mit zwei Euro kannst du den ganzen Tag ein Schließfach an der LMU belegen, wenn du das möchtest.

Default Bild

Illustration: Julia Schubert

* Schön für Vegetarier: Das billige Mittagessen in der Uni-Cafeteria (Schellingstr. *) ist meistens ohne Fleisch und kostet 1, 80 Euro. * Im MISC Internet Café (Tal *1) kannst du für zwei Euro eine Stunde lang im Internet surfen. * Für 2, 10 Euro gibt es im Baader Café (Baaderstraße 47) den besten Milchkaffee der Stadt. Allerdings in einem sehr kleinen Becher. *Sollte dir jemand die Anfahrtskosten von 2,90 Euro schenken, kannst du für zwei Euro 1,5 Kilometer mit dem Taxi fahren. * Längste Strecke, die man mit dem Kurzstrecken-Ticket vom Marienplatz fahren kann: Mit der S-Bahn zum Rosenheimer Platz, dort in die Trambahn umsteigen und bis zum Ostfriedhof fahren. Kostet 1,10 Euro. * Die beste Aussicht auf die Stadt hast du vom Alten Peter für 1,50 Euro. * Von oben runter auf die Touris spucken, die sich das Glockenspiel anschauen: zwei Euro kostet es, auf die Rathausgalerie zu gelangen. * Schwimmen für umsonst: in der Isar, im Eisbach. * In allen Hallen- und Freibädern Münchens kostet der Eintritt zum Sparpreis (werktags 2,5 Stunden ab Betriebsbeginn und täglich 1,5 Stunden vor Betriebsende) 2,20 Euro. * Pommes Schranke im Bergwolf (Fraunhoferstr. 17) bekommst du für 1,90 Euro. * Beim netten Segafredo-Italiener am Rindermarkt kosten ein Espresso und ein paar freundlichen Worte Italienisch 1,80 Euro. * Kostet nur 50 Cent im Waschsalon in der Pariser Straße, Haidhausen: Mitarbeiter tragen deine Wäsche in den Trockner, holen sie raus und legen sie zusammen. Normalerweise würde man damit 1,5 Stunden seines Lebens verbringen. * Nur ein bisschen teurer als zwei Euro: Für 2,60 Euro pro Monat kannst du dir in der Artothek (Rosental 16) ein Bild von einem echten Künstler ausborgen und an die Wand hängen. * Falls du Schüler oder Student bist, kannst du kostenlos an den öffentlichen Generalproben der Münchner Philharmoniker teilnehmen. Die nächste ist am 16. Juni um 10 Uhr. Aufgeführt wird Jean Sibelius „Kullervo“ op. 7. * An Sonn- und Feiertagen ist in vielen Museen (u.a. Stadtmuseum) der Eintritt frei. * Jugendliche zwischen 12 und 21 können umsonst beim Programm von Freizeitsport München (www.sport.musin.de) mitmachen. * Dort kannst du dir auch Spiel- und Freizeitsportgeräte ausleihen. Zum Beispiel für einen Euro pro Tag ein Bouleset. Oder ein Cricket-Set. Oder ein Steckenpferd. Allerdings musst du dich mit Freunden zusammen tun, weil der Mindest-Leihbetrag 10 Euro beträgt. * München-Shopping bei eBay ist mit einem Budget von zwei Euro nicht gerade erfreulich. Aber es gibt vier Autogramm-Karten vom FC Bayern für diesen Preis. Unterschrieben haben Thorsten Fink, Egon Coordes, Michael Tarnat und ein sehr junger Mehmet Scholl. * Eine Autogrammkarte von Roy Makaay gibt es übrigens zum gleichen Preis. Um Jacken, Baguettes und DVDs für zwei Euro geht es auf der nächsten Seite.


* Ein Schnitt darf fairerweise eigentlich in keinem Lokal mehr als 1,70 Euro kosten. Manchmal ist es mehr, dann merkst du dir das und gehst nicht mehr hin. * Die Jacke im Atomic Cafe (Neuturmstr. 5) abgeben kostet 1,50 Euro, ein belegtes Baguette zwei Euro. * In einem Sonnenstudio (z.B. in der Herzogstraße) kannst du dich für zwei Euro acht Minuten unter den Turbobräuner legen. * An den DVD-Ausleih-Automaten (z.B. am Rosenheimer Platz) kannst du dir DVDs für 99 Cent ausborgen. * Bei einem angenommenen Kaufpreis von 4 000 Euro pro Quadratmeter kannst du dir für zwei Euro fünf Quadratzentimeter Wohneigentum in München kaufen. * Wenn du einen Brief mit 140-235 mm Länger, 40-125 mm Breite und 10 mm Dicke mit zwei Euro frankierst, kannst du ihn in die ganze Welt verschicken. * Eine Kugel vom besten Eis der Stadt kostet 80 Cent. Im Ferraro Luigia Eiscafe, Ehrengutstr. 2*. * In der aktuellen Ausgabe von inMünchen alle Konzerte anschauen, die man sich nicht leisten kann: ganz umsonst. * Für zwei Euro kannst du das Olympiastadion ohne Führung selbst erkunden. * Eine dieser Zwischendurch-Zahnbürsten, die es seit kurzem auf den Kneipen-Klos zu kaufen gibt, kostet einen Euro. * Eine SMS verschicken und dem Verknallten sagen, dass er sofort an die Isar kommen soll, kostet 20 Cent. * Dort mit dem Verknallten aufs Wasser schauen, ist ganz kostenfrei. * Am Hauptbahnhof kannst du dir ein Fahrrad ausleihen. Für zwanzig Minuten zahlst du 1,60 Euro. * Für zwei Euro bekommst du ein Fünftel der Karl-Valentin-Gedenkmünze, die kostet zehn. Zwei Euro gehen aber in den Erhalt des sehr erhaltenswerten Valentin-Musäums. * Am Flughafen kann man für zwei Euro eine halbe Stunde parken. * In der Innenstadt sogar 48 Minuten. * Ganz einfach wird die Parkgebühr von der Arena in Fröttmaning. Sie beträgt „einheitlich“ fünf Euro. Reicht also auch für eine Verlängerung. Um Öko-Semmeln, Musik und Kaffee für zwei Euro geht es auf der nächsten Seite.
* Das Studentenfestival StuStaCulum, das vom 24. bis 27. Mai 2007 in der Studentenstadt stattfindet, ist ganz umsonst. * Im Euro Youth Hostel (Senefeldstr. 5) kostet ein halber Liter Bier zwei Euro. *Eine Öko-Semmel in der Hofpfisterei kostet 30 Cent, eine Öko-Breze 49 Cent. * Eine große Latte Macchiato kostet bei Mc Donalds und Burger King zwei Euro. Am Uni-U-Bahn-Kiosk kostet sie 1,70 Euro. * The Sound of Munich – komplett umsonst ist die Konzertreihe im SZ-Zelt auf dem Sommer-Tollwood vom 14. Juni bis 8. Juli. Mit Auftritten von Emil Bulls, Roman Fischer, Fertig, Los!, ME, Crash Tokio, Jamaram und vielen anderen. * Für zwei Euro kannst du in der Stabi zwei Bücher vormerken. Die Ausleihe ist dann ganz umsonst. * * Am Hauptbahnhof kleine Dinge für 24 Stunden einzuschließen kostet genau zwei Euro. * Am Blumenstand bekommst du momentan für zwei Euro zwei Tulpen oder zwei Rosen. * Die modernsten Kunstausstellungen der Stadt kannst du ganz umsonst besuchen. Die „Lothringer 13, eine Einrichtung des Kulturreferats, ist einer der wichtigsten Präsentationsräume für die junge Kunstszene (Lothringerstr. 1*). * Am 21. April findet wieder der jährliche Riesen-Flohmarkt auf der Theresien-Wiese statt. Dort gibt es von 7 bis 16 Uhr viele Schnäppchen für zwei Euro. * Die jetzt-München-Seite und noch sehr viel mehr Süddeutsche Zeitung kostet dienstags 1,60 Euro. * Für Bewohner des Jäger-Hostels (Senefeldstr. 3 am Hauptbahnhof) gibt es Internet, Stadtführungen, Schließfächer und Shots an der Bar kostenlos. * Auf kijiji.de, dem kostenlosen Kleinanzeigen-Portal für München, kann man CDs für zwei Euro erstehen. Zum Beispiel „Kuschelrock“! * Im Atlantis-Kino (Schwanthalerstr. 2) bekommst du für zwei Euro ein Bier oder eine kleine Packung Popcorn. Um Campen, Blumen und Kopien sind die Zwei-Euro-Themen auf der nächsten Seite.
* Auf dem Campingplatz in Thalkirchen direkt an der Isar kann leider nur ein Motorrad für zwei Euro übernachten. Erwachsene können für 2,20 Euro eine halbe Nacht dort schlafen. Leider ohne Zelt, das kostet nämlich auch noch mal 2,80 Euro. Aber warm duschen nach der kühlen Nacht im Freien geht für einen Euro. * Der Aufsatzdienst der TU München kopiert Aufsätzen aus Zeitschriften und Sammelwerken, die an den Universitätsbibliotheken von LMU und TU verfügbar sind: Grundpreis (Seite 1 bis 20 der Vorlage bei Selbstabholung mit Barzahlung bzw. Hauspostversand): zwei Euro. Zuschlag für jeweils weitere angefangene 20 Seiten der Vorlage: zwei Euro. * Zum Frühling den Balkon schöner machen: zum Beispiel mit Petunien, Stückpreis 1,49 Euro, mit Elfensporn, Stück zwei Euro oder mit Pelargonien, einer Gerenaienart, für 1,50 Euro das Stück (in gut sortierten Gartencentern). * Im Friseursalon C&M in der Schellingstraße bekommst du für zwei Euro zwei Strähnchen. * Am Münzfernsprecher kannst du für zwei Euro zwei Minuten lang in die USA telefonieren oder 20 Minuten lang im Internet surfen. Illu: dirk-schmidt

  • teilen
  • schließen