Alle meine Laster - der Ticker zum Sündenpfuhl

Die Völlerei hat noch nicht begonnen, aber erste Anzeichen stehen schon am Himmel: Die Feiertage kommen, und mit ihnen Alkohol, Futterneid, Maßlosigkeit - oder wie der Besserwisser sagt: Gula schlägt wieder zu, die Todsünde der Gefräßigkeit.
roland-schulz

Die Völlerei hat noch nicht begonnen, aber erste Anzeichen stehen schon am Himmel: Die Feiertage kommen, und mit ihnen Alkohol, Futterneid, Maßlosigkeit - oder wie der Besserwisser sagt: Gula schlägt wieder zu, die Todsünde der Gefräßigkeit. Aber auch Invidia (Neid), Ira (Zorn) und Superbia (Hochmut) spielen im Dezember eine große Rolle, geißelerprobte Menschen sagen: Dezember ist der Monat der Laster. Und derer gibt es viele.

Default Bild

Illustration: Julia Schubert

Das Kloster der 1000 Todsünden: jetzt.de Eine kurze Umfrage in der Redaktion ergibt: - Kratzbürstigkeit - Zigarettensüchtelei (schnell noch vor dem 1.1.) - Gieren nach Peters vollfairbiologischem Adventskalender mit den Ananas-Krokant-Schoko-Tafeln - unbotmäßiger Alkoholkonsum - Computerspielen bis spät in die Nacht - fremden Frauen in der Kantine auf die Brüste lugen - alle anderen für Vollpfosten halten, nur sich selbst nicht - über Kleinigkeiten in der Redaktionskonferenz in Rage geraten, bis der Sicherheitsdienst sogar stumpfe Schlagwerkzeuge wie Löffel einziehen muss. Und ihr so? Welche Laster pflegt ihr, welche hegt ihr, welche sind ganz geheim und eigentlich auch schon seit sieben Jahren bekämpft?

  • teilen
  • schließen