Alles Gute zum runden Geburtstag, Pille!

Heute vor 50 Jahren kam die Antibaby-Pille erstmals in den USA auf den Markt. Und seitdem hat sie für ganz schön viel Wirbel gesorgt. Was verbindest du mit der Pille?
christina-waechter
Default Bild

Illustration: Julia Schubert

Die Antibaby-Pille war die erste annähernd idiotensichere Verhütung, die von Frauen angewendet wurde, um eine Schwangerschaft zu verhindern. Das war revolutionär. Und die Folgen mannigfach. Die Pille wurde seitdem für viele Phänomene verantwortlich gemacht: Folgekrankheiten, das drohende Aussterben der Deutschen, den unerträglichen Egoismus von Frauen, die Verseuchung des Grundwassers durch Estrogene und die daraus folgende Verweiblichung der Menschheit, die Unlust am Sex, die Gewichtszunahme und schlechte Laune. Und immer mehr junge Frauen verzichten wieder freiwillig auf die Pille, weil sie ihren Körper nicht so gerne mit Hormonen vollstopfen. Welche Erfahrungen hast du mit der Pille gemacht? Ist sie immer noch dein Lieblingsverhütungsmittel? Oder bist du wieder davon abgekommen? Hast du eine Geburtstags-Geschichte?

Text: christina-waechter - Bild: dpa

  • teilen
  • schließen