Auf Klo muss ja im Prinzip jeder: Der peinliche Einkaufs-Ticker

Teile diesen Beitrag mit Anderen:

„Räusper, Entschuldigung, können Sie mich mal bitte mit meinem gigantischen Paket Klopapier vorbei lassen? Danke, ganz lieb.“ Ist ja nicht so, dass wir an totaler Verklemmung leiden. Im Gegenteil! Wir sind ziemlich cool und aufgeklärt und wissen, dass jeder Mensch aufs Klo muss und gut daran tut, danach eine Rolle Klopapier zur Hand zu haben. Trotzdem ist es nicht wenigen Menschen unangenehm, wenn sie nach dem Großeinkauf auf dem Nachhauseweg mit einer Zwölferpackung Toilettenpapier vom Schwarm gestoppt und in ein angeregtes Gespräch verwickelt werden. Ebenfalls manchmal unangenehm: Untenrum-Artikel, wie Tampons, Binden, Kondome zu kaufen. Manch einer macht mitunter einen Umweg zum nächsten Geschäft, wenn er sich dabei ertappt, schon zum dritten Mal innerhalb einer Woche die Kombination Tiefkühlpizza und Sechserpack Bier erwerben zu wollen. Alles nur, weil er davon überzeugt ist, dass ihm die Kassiererin und die Hintermänner ein tristes Leben am Rande der sozialen Verwahrlosung unterstellen… Bist auch du manchmal im Supermarkt peinlich berührt? Welche Artikel kaufst du besonders ungern? Ist dir der Apotheken-Kauf peinlicher, als der Gang zum Drogeriemarkt? Oder findest du, dass Menschen, denen die Klopapier-Packung unterm Arm unangenehm ist, einfach zu verklemmt sind?

  • teilen
  • schließen