Bin übrigens wieder zu haben!

Nichts ist leichter, als seinem Umfeld zu signalisieren, dass man frisch verliebt ist. Aber: Wie deutet man charmant an, dass man sich gerade getrennt hat? Willkommen zum Beziehungsstatus-Ticker!
lucas-grunewald

Natürlich gibt es auch hierzu eine Brutalinski-Lösung: Einfach auf Facebook den Beziehungsstatus auf „Single“ stellen, und schon bekommt jeder im Bekanntenkreis mitgeteilt, dass man gerade ein „Life Event“ namens Trennung erlebt hat. Allerdings transportiert dieser Schritt in Wahrheit die Botschaft: „Bin ziemlich verzweifelt, heartbroken und brauche ganz schnell menschlichen Fugenkitt, Haarfarbe egal!“ Würdevoll geht jedenfalls anders.

Aber wie? Eine wichtige Frage, denn wer sich nach reiflicher Überlegung getrennt hat, wer den Schlussstrich also nicht nur als Warnschuss an den Partner inszeniert hat, dem steht ja doch sehr viel nachhaltige Veränderung ins Haus: Das Leben muss nun aufgefieselt und neu zusammengeflochten werden, was im Internet kaum unkomplizierter ist als in der eigenen Wohnung. Passt das Profilbild jetzt noch? Stimmen Anzahl und Auswahl an Fotos und Status-Updates mit dem überein, was man als frischer Single seinen ja plötzlich potenziell paarungswilligen Profilbesuchern verraten will oder sollte? Wer darf was mitlesen, müssen der Ex-Partner oder dessen engste Vertraute gelöscht oder entfolgt werden?

Default Bild

Illustration: Julia Schubert

Einfach schweigen und abwarten? Oder klarstellen: Ich bin wieder auf dem Markt?

Der Neustart des Solo-Lebens ist auch deshalb so kompliziert, weil ja immer ein Mindestmaß an Pietät geboten ist. Wer gleich mit der ersten Statusnachricht nach interessierten Singles in Schwabing West fragt, wirkt wie eine Witwe, die zur Beerdigung rote Unterwäsche trägt. Andererseits geht es aber natürlich schon auch darum, unauffällig aber unmissverständlich klarzumachen, dass man von nun an gerne wieder für Flirts und leichte Sprüche zu haben ist; schließlich ist nach einer Trennung nichts frustrierender als ein unfreiwilliger Zölibat, weil sich niemand herantraut.

Aber wie stellt man das in Social-Media-Zeiten elegant an, was sind da deine Erfahrungen? Bist du einer von denen, die noch am Tag des Schlussstrichs alle acht Ex-Affären anmailen, die noch in der Stadt sind - sozusagen ein Konterbier-Single? Gehörst du zu denen, die geräuschlos alles löschen, eine neue Sim-Karte kaufen und dann von Null anfangen - ein Tabula-rasa-Single? Und für den Fall, dass bei dir und deinem Partner alles gut läuft: Wie nimmst du Trennungen im Freundeskreis wahr?


Text: lucas-grunewald - sally2001 / photocase.com

  • teilen
  • schließen