Bist du für die Arbeitswelt bereit?

Teile diesen Beitrag mit Anderen:



Schulabschluss, Ausbildung oder Studium - ganz gleich welchen Weg Jugendliche einschlagen, wie gut sie ausgebildet und motiviert sind, die Angst vor der Arbeitslosigkeit bleibt. Und das leider nicht unbegründet. In ihrem World Youth Report teilte die Uno mit, dass im Jahr 2011 75,8 Millionen Jugendliche unfd junge Menschen zwischen 15 und 30 Jahren auf der ganzen Welt keinen Job hatten. Ältere Bewerber finden deutlich leichter eine Arbeit. Schuld daran sei im Moment die wirtschaftliche Lage. Junge Menschen werden als erstes gefeuert und meist zuletzt eingestellt. Berufserfahrungen und Kontakte älterer Bewerber zählen einfach mehr. Die meisten greifen dann auf Weiterbildungen und Teilzeitjobs zurück oder beginnen mit einem Freiwilligendienst, um die Zeit zu überbrücken. Schaffen sie schließlich doch den Einstieg, drohen miese Verträge und schlechte Löhne.

Nun ist die Angst vor einem Karriereaus, bevor es wirklich richtig losgehen konnte, sehr groß. Die Mehrheit der mehr als 1000 von der UNO Befragten gab an, sich nicht richtig auf die Arbeitsplatzsuche vorbereitet zu fühlen.

Geht es dir da auch so? Hast du das Gefühl, dass du alle nötigen Informationen hast, um dich auf dem hart umkämpften Arbeitsmarkt zurechtzufinden? Oder fühlst dich schlichtweg überfordert?

Text: lena-niethammer - Foto: artweise / photocase.com

  • teilen
  • schließen