Bist du gut im Smalltalk?

Teile diesen Beitrag mit Anderen:

Letztens auf einer Art Architektentreffen: Viele, viele Menschen in mittelmäßig sitzenden Anzügen und geblümten Abendkleidern, Weinglas in einen, Häppchen bzw. Zigarette in der anderen Hand, kleine Grüppchen von drei bis maximal sieben Personen, viel Gelächter und bei manchem Lacher erkennt man schon am Klang die Scheinheiligkeit.

Default Bild

Illustration: Julia Schubert

Ich stehe dazwischen, ab und zu fällt mir tatsächlich etwas Witziges ein. Überwiegend stelle ich jedoch die Fragen: „Wie geht’s?“, „Was machst du jetzt?“ und „Was macht eigentlich der Dings?“ und beantworte eben diese Fragen, wenn sie mir gestellt werden. Nach spätestens eineinhalb Stunden bin ich vollkommen geschafft. Mich strengt Smalltalken einfach an. Gleichzeitig bewundere ich Leute, die es können und denen das am Ende auch noch Spaß macht (wahrscheinlich hängt beides eng miteinander zusammen). Letztlich finde ich daran nämlich gar nichts Schlimmes. Klar, es ist oberflächlich und oft wird echtes Interesse vorgeheuchelt, aber das schließt ja tiefgründigere Gespräche nicht aus. Oft ist Smalltalk ja einfach der Schlüssel zu einem intensiveren Kontakt. Und deswegen würde ich ihn gerne beherrschen. Wie ist das bei dir? Bist du gut im Smalltalk?

Text: maria-freilich - Foto: dpa

  • teilen
  • schließen