Das Anti-Grünen Video der CSU: Spinnen die?

Die CSU zeigt in einem Video ihren Unmut gegen die Grünen - und schießt damit ein Eigentor. Was hältst du von der Werbekampagne der Christsozialen?
mercedes-lauenstein

Zu einem altbekannten, von der CSU jetzt neuvertonten Kinderlied, spielt ein grünes Stichmännchen vor dem Hintergrund eines grünen Waldes mit seiner Steinschleuder herum. Es grinst fies und kommt auch sonst reichlich blöde daher. Schließlich trifft ihn der aus seiner Schleuder abgefeuerte Stein selbst am Kopf  - und eine riesige, rote Beule ploppt hervor.

Mit diesem Video möchten die Christsozialen ein für alle Mal klarstellen, dass die Grünen „immer noch die alte anti-bürgerliche Chaoten- und Steinwerferpartei von vor 30 Jahren" sei, so Generalsekretär Alexander Dobrindt über die neue Kampagne. Und damit das auch ja in den Fokus der Aufmerksamkeit gerät, empfiehlt die in Bayern ansässige Partei ihren Fans auf ihrer Facebookseite, das Video dringend auf ihrer Pinnwand mit allen Freunden und Bekannten zu teilen. Leider kommt das nicht einmal bei alten CSU-Fans gut an: die Kommentare strotzen nur so vor Fassungslosigkeit und Fremdschäm-Bekundigungen – einige fordern sogar den sofortigen Rauswurf Dobrindts, weil es „so einen Schwachsinn" in der langen Karriere der Partei noch nie gegeben habe.

Hier kannst du dir das Video noch einmal ansehen:

http://www.youtube.com/watch?v=ouhTUMENEiE&feature=player_embedded


Wie wirkt das Video auf dich? Bist du in genauso fassungsloser Aufruhr wie derzeit das halbe Netz – oder findest du, die CSU habe lediglich die Wahrheit in Bilder gefasst? Wie geht es dir beim Anschauen der CSU Kampagne und: Was möchtest du darüber gerne loswerden?

  • teilen
  • schließen