Dein Traum fürs Alter

Teile diesen Beitrag mit Anderen:

Ich liebe meinen Beruf. Er ist perfekt für mich. Die Geschichten, das Schreiben, die Menschen um mich herum. Doch trotzdem gibt es da diesen Wunsch, irgendwann dem ganzen Stress Lebewohl zu sagen und eine kleine Pension am Meer zu eröffnen. In den Dünen soll sie stehen. Ein altes Backsteinhaus, mit Efeu überwuchert und blauen Fensterläden. Nicht heute, nicht morgen will ich dort wohnen, sondern später, wenn ich 50 oder 60 bin. Vielleicht auch erst, wenn ich in Rente gehe.

Default Bild

Illustration: Julia Schubert



Ich hätte dann eine Jahres-Routine. Im Frühling würde ich alle Blumen neu einpflanzen, sie gießen und pflegen. Jeden Tag stundenlang mit meinem Hund am Strand entlang spazieren. Im Sommer, der  Hauptsaison, wäre ich damit beschäftigt für unsere Gäste kleine Ausflüge und Wattwanderungen zu organisieren. Herbst und Winter wären dann meine Lieblingsjahreszeiten. Ich mag es, wenn das Meer stürmisch ist. Die Zeit für mich würde ich nutzen um zu schreiben. Anders als heute, keine Berichte, Reportagen oder Jetztticker sondern einen Roman.  

Ich weiß, das alles klingt sehr naiv. So eine Pension ist viel Arbeit, man weiß nie, ob sie noch im nächsten Jahr finanzierbar ist und vermutlich wäre ich genauso gestresst wie jetzt. Doch irgendwie verbinde ich mit dem Gedanken etwas Romantisches. Es ist die Sehnsucht nach einem anderen Leben. Oder vielleicht habe ich auch einfach nur zuviel Gilmore Girls geguckt.  

Heutzutage geht alles so schnell. Ehe man sich versieht hat man Schule, Uni und Ausbildung hinter sich und steckt dann mittendrin im Leben. Und es gibt diese Tage, an denen alles schief läuft, an denen man abends frustriert im Bett liegt und sich denkt „Ich will nicht mehr.“ Dabei hat man noch mehrere Jahrzehnte Arbeit vor sich. In diesen Momenten denke ich an meine kleine Pension. Denke daran, wie sie irgendwo da oben an der Nordsee auf mich wartet. Ich denke, ich könnte auch jetzt schon alles hinschmeißen und sehe mich in einem Schaukelstuhl auf der Terrasse sitzen mit Kakao in der Hand und der Aussicht aufs Meer.  

Hast du auch so einen Traum fürs Alter? Gibt es etwas, was du irgendwann noch auf jeden Fall realisieren möchtest? Vielleicht etwas ganz anderes als du bisher getan hast? Etwas eigentlich Unrealistisches? Oder würdest du nichts an deinem Leben ändern wollen?

Text: lena-niethammer - Foto: LiliConCarne / photocase.com

  • teilen
  • schließen