Der "Das wollte ich auch immer mal machen"-Ticker

Tennis, Fechten oder Kung Fu: Jeder hat eine oder mehrere Sportarten, die er gern können würde - aber nie anpackt. Welche ist das bei dir?
kathrin-hollmer

Gerade hat Serena Williams in Istanbul zum dritten Mal das Masters-Turnier gewonnen, heute spielt sie in Lagos gegen ihre Schwester Venus. Und schon geht es wieder los. Immer, wenn ich eine von den beiden in den Nachrichten sehe, möchte ich Tennisspielen können. Es ist nicht so, dass ich mich näher mit der Sportart befasse oder die Turniere im Fernsehen verfolge. Aber immer, wenn ich sie sehe, erinnere ich mich daran, dass ich das auch können möchte.

Default Bild

Illustration: Julia Schubert

In Istanbul hat Serena Williams gerade zum dritten Mal das Masters-Turnier gewonnen.

Nur: Zum Können gehört - leider - erst mal das Lernen. Und genau das ist das Problem. Es hat sich nie so recht ergeben mit einem Kurs. Mal war die Uni stressig, dann der Job, oder ich habs einfach wieder vergessen. Und es ist nicht nur das Tennis. Vor ein paar Tagen erzählte mir eine Kollegin von ihrem Schnupper-Fecht-Kurs. Und schon ist es mir wieder rausgerutscht: "Das wollte ich auch immer mal machen." Warum ich es nicht einfach mal ausprobiere, wollte sie wissen. Gute Frage.

Wie ist das bei dir? Welche Sportart wolltest du schon immer mal können? Ist es Tennis? Oder vielleicht Polo? Oder eine Kampfsportart wie Kung Fu? Was ist aus deinen Plänen geworden? Hast du es mal ausprobiert und einen Schnupperkurs besucht? Wie ist es gelaufen? Oder hast du es immer wieder aufgeschoben? Vielleicht aus Angst, es könnte doch nicht so toll sein, wie du es dir vorgestellt hast?


Text: kathrin-hollmer - Foto: dpa

  • teilen
  • schließen