Der Dr.-Sommer-Gedächtnis-Ticker

15 Jahre lang hat Martin Goldstein als "Dr. Sommer" die "Bravo"-Leser aufgeklärt. Am Freitag ist er gestorben. Was sind deine Dr.-Sommer-Erinnerungen?
kathrin-hollmer

Ist es schlimm, wenn ich noch keine Brustbehaarung habe? Was ist, wenn meine Brüste unterschiedlich groß sind? Kann man von Petting (wichtiges Wort in der "Bravo"!) schwanger werden? Den Eltern solche Fragen zu stellen, war einem mit Dreizehn natürlich viel zu peinlich. Zum Glück gab es die "Bravo".  Und Dr. Sommer.

Default Bild

Illustration: Julia Schubert

Martin Goldstein war der erste "Dr. Sommer".

Der erste Dr. Sommer war Martin Goldstein. 1969 fing er bei der "Bravo" an und betreute unter den Pseudonymen Dr. Jochen Sommer und Dr. Alexander Korff die Rubrik "Was Dich bewegt". 15 Jahre lang beantwortete er die Fragen der Leser über Liebe und Sex. Manchmal erhielt er bis zu 5.000 Briefe im Monat. Immer wieder kritisierte der Autor und Psychotherapeut, dass in unserer Gesellschaft über Sexualität nicht gesprochen wird. Als Dr. Sommer wollte er das ändern. Einfühlsam beantwortete er Fragen über Liebeskummer, ausbleibende Perioden und Selbstbefriedigung. Sein Motto: Ist doch alles nicht so schlimm.

Martin Goldstein gab der "Bravo" mit seiner Dr. Sommer-Rubrik ein - für Teenagerverhältnisse - verruchtes Alleinstellungsmerkmal (, das einen an der Tankstelle immer etwas peinlich berührt dreinschauen ließ). Am Freitag ist der Dr. Sommer-Begründer im Alter von 85 Jahren gestorben. Aus diesem Grund wollen wir wissen: Bist du von Dr. Sommer aufgeklärt worden? Oder hast du die "Bravo" gar nicht gelesen? Was sind deine Lieblingserinnerungen an Dr. Sommer? Welche Fragen oder Antworten fallen dir noch ein? Gibt es etwas, das du Dr. Sommer heute fragen würdest?


Text: kathrin-hollmer - Foto: dpa

  • teilen
  • schließen