Der Entrümpel-Ticker - Was muss raus?

Teile diesen Beitrag mit Anderen:

Der Januar ist der Monat der nicht gebrauchten Produkte. Wer es jetzt noch nicht geschafft hat, seine unnützen Weihnachtsgeschenke umzutauschen, der wird auf ihnen sitzen bleiben. Zum Glück gibt es im Internet Firmen, die ihr Geld auf eine Weise verdienen, von der man spontan denkt: Kann nicht funktionieren. Aber es funktioniert anscheinend doch. Zum Beispiel das Unternehmen „erento“. Bei Erento kann man „sich mit einem privaten Vermietgeschäft bequem die Haushaltskasse aufbessern“, heißt es in einer Pressemeldung. Auf dem virtuellen Marktplatz kann man zum Beispiel einen Laserdrucker für ca. 40 Euro am Tag vermieten. Der geschätzte Jahresumsatz liegt dann bei 960 Euro. Ein Handy bringt sieben Euro am Tag, eine Nintendo Wii kostet 15 Euro pro Tag, ein Vertikutierer (das ist ein Gerät, bei dem Rasen durch vertikales Anritzen belüftet wird) spült satte 30 Euro am Tag in die Kasse. Falls für dich das Interessanteste an dieser Pressemeldung das Unding namens „Vertikutierer“ ist – genau darum geht dieser Ticker: Welche Gegenstände stehen in deiner Wohnung, die du eigentlich schon längst loshaben möchtest, sei es geschenkt, verkauft oder bis in alle Ewigkeit vermietet? Was muss unbedingt endlich raus?

Text: philipp-mattheis - Foto: dpa

  • teilen
  • schließen