Der Erfinde-ein-Instrument-Ticker

Teile diesen Beitrag mit Anderen:


Meine neueste Erfindung wäre ein Finger-Schlagzeug. Das müsste doch gut funktionieren, also etwa so gut wie auch ein Fingerboard im Vergleich mit einem echten Board gut funktioniert. Finger-Schlagzeug wäre ideal für Menschen wie mich, die immer irgendwas trommeln müssen. Die könnten dann auf originalgetreu verkleinerten Mini-Becken und Snare-Drums tippeln und ein bisschen Lärm machen, der fast wie echter Schlagzeuglärm dröhnt. Damit es weniger fleischdumpf klingt, müsste man für das Fingerschlagzeug vielleicht einen Fingerhut aufsetzen oder spezielle kleine Holzplättchen an die Fingerkuppen schnallen. Ein totaler Renner, oder nicht? Nachbauten in China programmiert! Oder gibt es das vielleicht schon? Mist, tatsächlich. Eigentlich gibt es die meisten Erfindungen schon, die ich mir ausdenke.

Deswegen flüchte ich mich, wenn es ganz schlimm wird, in erfundene Dialekte oder erzähle anderen von dieser einen Kneipe, jaja, Impler Ecke Pestalozzi, die ist wirklich toll, da gehen wir jetzt immer hin, die heißt Orang-Utan, die Kneipe. Und irgendwann später kommen die Leute dann und sagen, dass es gar keine Ecke Impler/Pestalozzi gibt. Dann rolle ich mit den Augen und sage: Doch doch, ich war doch gestern noch da, verdammt.   Wie ist es mit deinen Erfindungen? Hast du in Heim und Hof schon mal was wirklich Nützliches nur qua Gedankenleistung beigesteuert? Gibt es eine Erfindung die seit Jahren in deinem Kopfarchiv schlummert? Was würdest du bauen oder erforschen, wenn du alle Mittel dazu hättest? Welches Instrument fehlt noch auf dieser Welt? Was erfindest du in langweiligen Gesprächen am liebsten und welche deiner Erfindungen war die dauerhafteste?

Text: fabian-fuchs - Foto: ap

  • teilen
  • schließen