Der Titel-Ticker

Die Grünen wollen den Doktorgrad aus dem Personalausweis tilgen. Endlich Platz für neue Angebereien! Womit würdest du gerne in deinem Ausweis prahlen?
juliane-frisse

Im Prinzip promovieren Menschen aus drei Gründen: 1. Der Doktortitel ist notwendig, um eine wissenschaftliche Karriere zu starten. 2. Der Doktortitel ist nicht notwendig, gehört aber quasi zum Studium dazu, weil jemand später zum Beispiel als Arzt arbeiten will. Entsprechend wenig Aufwand ist normalerweise zu investieren, um den Titel als Mediziner zu bekommen. Auch in ein paar anderen Fächern ist der Doktorgrad für bestimmte Jobs der eigentliche Regelabschluss - allerdings nicht immer so einfach zu erwerben wie mit der gewöhnlichen Qualifikationsschrift eines angehenden Arztes. 3. Der Doktortitel soll die eigene Eitelkeit befriedigen. Außerdem macht er sich so hübsch im Personalausweis, in der E-Mail-Signatur und auf dem Klingelschild.

Default Bild

Illustration: Julia Schubert



In vielen anderen Ländern ist der Doktortitel in erster Linie ein akademischer Grad und weniger eine beliebte Methode der Distinktion. Im Pass taucht der Titel außerhalb Deutschlands daher in der Regel nicht auf. Die Grünen finden: Er hat dort auch bei uns nichts verloren. Sie wollen den Doktorgrad deswegen gerne aus dem Personalausweis streichen. Wolfgang Schäuble hatte das 2007 als Innenminister der großen Koalition übrigens ebenfalls schon einmal vor, er fügte sich damals aber dem Einspruch des Unionskollegen (Dr.) Günther Beckstein.

Sollte der Doktortitel tatsächlich weichen, würde zugegeben zwar nicht besonders viel Platz auf dem ja eh schon auf Scheckkarten-Format geschrumpften Personalausweis frei. Aber wenn man Wünsch-dir-was spielt, muss man das ja nicht so eng sehen. Deshalb: Welche Titel, Verdienste und weiteren wichtigen Qualifikationen sollten deinem Namen unbedingt voran gestellt werden? Womit willst du wenigstens hier glänzen, wenn schon dein Ausweisfoto dich nicht von deiner Schokoladenseite zeigt? Erzähl es uns im Angeber-Ticker! 




Text: juliane-frisse - Foto: T'obi-Wahn / photocase.com

  • teilen
  • schließen