Der Traumhäuschen-Ticker

Draußen wird es langsam immer ungemütlicher. Darum bitten wir dich heute, diesen Satz zu vervollständigen: Wenn ich mal groß bin, kaufe ich mir ein Haus in...
kathrin-hollmer

Zugegeben, die heutige Ticker-Frage ist eine sehr erwachsene. Aber wenn man vom Fensterbrett aus mit einer Tasse Tee beobachtet, wie es draußen immer ungemütlicher, kälter und grauer wird, kommt man schon ins Grübeln. Ein Ferienhaus, irgendwo, wo es warm ist, ein Zufluchtsort, wenn man den nasskalten Herbst nicht mehr erträgt. Das wär's doch!  

Default Bild

Illustration: Julia Schubert

Wo wäre dein Traum-Ferienhaus?

Bei mir ist es nicht direkt ein Haus. Bei mir ist es ein Weingut. Ich habe eine ganz romantische Vorstellung davon, wie ich irgendwann einmal mein eigenes Weingut besitze und die Wochenenden und den Urlaub dort verbringe. Ich sehe es genau vor mir, den kleinen Berg, die Reben, die Weinlese, wie ich den ersten Wein probiere - und dass es dort ganz wunderbar abgelegen und höchst idyllisch ist. Dort ist zwar auch ein Mal im Jahr Herbst, aber der ist sonnig und spätsommerlich warm. Immer. 

Auf dieses Weingut träume ich mich gerne, vor allem, wenn der Sommer zu Ende geht, und ich kenne viele, die auch so einen Traum haben. Manche haben schon ganz genaue Vorstellungen davon, wie so ein Ferien- oder Wochenendwohnsitz aussehen müsste. Die einen träumen von einem Häuschen an der Côte d'Azur, die anderen von einer Finca auf Mallorca und wieder andere von einem Ferienhaus in Irland.    

Wie ist das bei dir? Wo wäre dein Traum-Ferienhaus? In Südfrankreich, in der Toskana, auf Mallorca? Oder träumst du von einem Haus am See in der Nähe? Wie müsste es aussehen? Oder willst du nicht festgelegt sein, wo du deine freie Zeit verbringst?

Text: kathrin-hollmer - Foto: suze / photocase.com

  • teilen
  • schließen